Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Staatsminister Günter Gloser in Libanon, Syrien und Jordanien

07.10.2008 - Pressemitteilung

Im Rahmen einer Nahostreise besucht Staatsminister Gloser vom 7. bis zum 10. Oktober Libanon, Syrien und Jordanien.

In Libanon wird Staatsminister Gloser zu politischen Gesprächen mit Präsident Sleiman, Parlamentspräsident Berri Premierminister Siniora, Außenminister Salloukh und Verteidigungsminister Murr zusammentreffen. Darüber hinaus stehen Gespräche mit deutschen Soldaten der UNIFIL-Mission sowie mit der deutschen Polizei- und Zollberatungsmission in Libanon auf dem Programm. Der Staatsminister wird sich zudem über den Wiederaufbau des im Sommer 2007 zerstörten Palästinenserlagers Nahr el-Bared informieren. Die Bundesregierung unterstützt den Wiederaufbau mit insgesamt 18 Mio. Euro.

In Syrien stehen für Staatsminister Gloser die deutsch-syrische Entwicklungszusammenarbeit, die Lage der irakischen Flüchtlinge und die Situation der syrischen Zivilgesellschaft im Mittelpunkt. Anlässlich des Besuchs sind Gespräche mit Vize-Premierminister Dardari, dem Stellvertretenden Außenminister Ammoura, dem Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses im syrischen Parlament, Haddad, und dem UNHCR-Repräsentanten in Syrien, Jolles, geplant.

In Jordanien sind politische Gespräche mit Premierminister Dhahabi, Außenminister Al-Bashir und dem designierten Leiter des Hofamtes, Lozi, vorgesehen. Auch in Jordanien wird sich Staatsminister Gloser über die Lage der irakischen Flüchtlinge informieren. Abschließend wird der Staatsminister die Deutsch-Jordanische Hochschule besuchen – ein Leuchtturmprojekt der deutschen Auswärtigen Bildungs- und Kulturpolitik von überregionaler Bedeutung.

Mit allen Regierungen wird Staatsminister Gloser über die Entwicklung der Zusammenarbeit mit der EU, insbesondere über den Barcelona-Prozess: Union für das Mittelmeer sprechen.

Verwandte Inhalte