Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

"Eine neue Ära in der Transatlantischen Klima- und Energiepolitik": Konferenz im Auswärtigen Amt, 30.09.2008

23.09.2008 - Pressemitteilung

Am 30.09.2008 wird Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier gemeinsam mit Bundesumweltminister Sigmar Gabriel im Auswärtigen Amt in Berlin die Konferenz "Eine neue Ära in der Transatlantischen Klima- und Energiepolitik" eröffnen.

Am Dienstag, den 30.09.2008, wird Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier gemeinsam mit Bundesumweltminister Sigmar Gabriel im Auswärtigen Amt in Berlin die Konferenz "Eine neue Ära in der Transatlantischen Klima- und Energiepolitik" eröffnen.

Deutschland und die Vereinigten Staaten gehören zu den wichtigsten Partnern bei der Bewältigung der globalen Zukunftsaufgaben. "Klimaschutz und eine nachhaltige Energiepolitik gehören daher ganz oben auf eine ‚Neue transatlantische Agenda’", so Steinmeier.

Vertreter aus US-Bundesstaaten, Städten, Wissenschaft, Wirtschaft und Stiftungen werden mit deutschen Partnern zusammentreffen und Erfahrungen und neue Perspektiven transatlantischer Zusammenarbeit in der Klima- und Energiepolitik besprechen. Im Eröffnungsteil diskutiert Spiegel-Chefredakteur Georg Mascolo mit Außenminister Steinmeier, Bundesumweltminister Gabriel, Gouverneur Doyle (Wisconsin) und Jeremy Rifkin, Präsident der Foundation on Ecomomic Trends.

Daneben tragen ein "Marktplatz der Ideen" und ein "Klima Speed Dating" dazu bei, neue Partnerschaften und konkrete Kooperationen zwischen US-amerikanischen und deutschen Akteuren zu identifizieren. Zahlreiche deutsche und US-amerikanische Initiativen, Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen werden ihre Aktivitäten vorstellen.

Informationen zur Registrierung finden Sie unter transatlantic (at) inwent.org

Bitte entnehmen Sie weitere Details dem anliegenden Programm.

Verwandte Inhalte

nach oben