Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Bundesminister Steinmeier würdigt Friedensdenkschrift der Evangelischen Kirche in Deutschland

24.10.2007 - Pressemitteilung

Zur Veröffentlichung der neuen Friedensdenkschrift „Aus Gottes Frieden leben – für gerechten Frieden sorgen“ der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) erklärte Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier heute (24.10.) in Berlin:

„Ich begrüße sehr, dass die Evangelische Kirche in Deutschland ihr kontinuierliches Engagement für Frieden, Versöhnung und Dialog in Deutschland, Europa und in der Welt mit ihrer heutigen Friedensdenkschrift auf eine neue Grundlage gestellt hat. Ich bin sicher, dass dieser Text im Wortsinne „Denkschrift“ sein und über die Evangelische Kirche hinaus Wirkung entfalten wird.

Die EKD legt angesichts der von ihr beschriebenen globalen Herausforderungen ein breites Verständnis von Frieden zugrunde. Neben dem Abbau von Gewalt, dem Eintreten für die unbedingte Achtung des Völkerrechts und für effektive multilaterale Strukturen setzt der Text einen Schwerpunkt auf zivile Konfliktbewältigung und -prävention, auf Bildung und die Achtung der Menschenrechte sowie auf Entwicklung, Zusammenarbeit und Dialog. Ich begrüße insbesondere die auch mit dieser Denkschrift unterstrichene Bereitschaft der Evangelischen Kirche, sich in Zukunft weiter intensiv für diese Ziele einzusetzen.

Ich danke den Autoren und dem Rat der Evangelischen Kirche für diesen wichtigen Impuls. Er wird sicherlich in Politik und Gesellschaft sowie im Gespräch zwischen den Kirchen und Religionsgemeinschaften auf breite Resonanz stoßen.“

Verwandte Inhalte