Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Informationen zum Flugzeugunglück in Thailand/Phuket

18.09.2007 - Pressemitteilung

Am Sonntagnachmittag (Ortszeit) ist eine Passagiermaschine der thailändischen Fluggesellschaft "One-Two-Go" (Flugnummer OG 269) auf dem Flug von Bangkok nach Phuket beim Landeanflug verunglückt. An Bord befanden sich nach Angaben der Fluggesellschaft 123 Passagiere. Nach aktuellem Stand wurden bei dem Unglück vier deutsche Staatsangehörige verletzt. Unter den Todesopfern ist mindestens ein Deutscher. Das Auswärtige Amt geht derzeit Hinweisen auf ein mögliches zweites deutsches Todesopfer nach.

Die Deutsche Botschaft Bangkok hat einen Krisenstab eingerichtet, der in Kontakt mit den zuständigen Stellen steht. Ein Vertreter der Botschaft ist am Flughafen Phuket vor Ort. Er hat die Verletzten Montag morgen im Krankenhaus besucht.

Verwandte Inhalte