Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Konferenz zur Europäischen Sicherheits- und Verteidigungspolitik im Auswärtigen Amt

24.01.2007 - Pressemitteilung

Am 29. und 30. Januar 2007 findet im Auswärtigen Amt die Konferenz "Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik: Von Köln nach Berlin – Bilanz und Perspektiven, Operationen, Institutionen, Fähigkeiten" statt. Die Konferenz wird im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft vom Auswärtigen Amt gemeinsam mit dem EU-Institut für Sicherheitsstudien ausgerichtet.

Die Europäische Sicherheits- und Verteidigungspolitik (ESVP) hat sich seit ihrer "Geburtsstunde" beim Europäischen Rat in Köln im Jahr 1999 sehr dynamisch entwickelt. Die erneute deutsche EU-Ratspräsidentschaft ist uns deshalb Anlass, eine Bestandsaufnahme und einen Ausblick auf künftige Entwicklungen und Herausforderungen zu unternehmen. Dazu werden in Berlin Vertreter der EU-Institutionen und aus den Institutionen der EU-Mitgliedsstaaten sowie Experten aus Think Tanks und Wissenschaft diskutieren.

Die Konferenz wird am Montag (29.01.) von Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier, dem Hohen Repräsentanten für die gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik, Herrn Javier Solana, und dem NATO-Generalsekretär, Herrn Jaap de Hoop Scheffer, eröffnet. Dieser Teil der Veranstaltung ist presseöffentlich.

Verwandte Inhalte

nach oben