Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Zum Taifun „Durian“ auf den Philippinen

01.12.2006 - Pressemitteilung

Aus Anlass der Folgen des Taifuns „Durian“ und der verheerenden Schlammlawine im Südosten der Insel Luzon auf den Philippinen hat Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier heute (01.12.) seinem philippinischen Amtskollegen, Herrn Alberto G. Romulo, das folgende Beileidstelegramm übersandt:

„Mit großer Betroffenheit verfolgen wir die Meldungen über den Taifun Durian und die verheerende Schlammlawine am Hang des Vulkans Mayon, die nach den heftigen Regenfällen mehrere Dörfer in der Provinz Albay auf Luzon verschüttet hat.

Ich bin bestürzt, dass diese Naturkatastrophe so viele Menschenleben gefordert und derart große Zerstörungen angerichtet hat, und hoffe, dass die zahlreichen Vermissten gerettet werden können.

Erlauben Sie mir, Ihrer Regierung und den Bürgerinnen und Bürgern Ihres Landes meine aufrichtige Anteilnahme zu übermitteln. Unser Mitgefühl gilt in diesen Stunden den Angehörigen und Freunden der Opfer, den Verletzten und denjenigen, die durch die Naturgewalten ihr Hab und Gut verloren haben.„

Verwandte Inhalte

nach oben