Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Podiumsdiskussion der Deutschen Bibliotheksinitiative „Menschen und Bücher“ auf der Leipziger Buchmesse 2006

14.03.2006 - Pressemitteilung

„Alte Liebe, neu entfacht? – Die deutsche Sprache in Europa“– unter diesem Motto präsentiert sich die Deutsche Bibliotheksinitiative „Menschen und Bücher“ auf der diesjährigen Frankfurter Buchmesse.

Am 17.03.2006 um 16.00 Uhr diskutieren auf Einladung des Auswärtigen Amts die Autoren Katja Lange-Müller, José F. A. Oliver und Eginald Schlattner im Café Europa über Gegenwart und Tradition, Besonderheit und Bedeutung der deutschen Sprache in Europa. Aus unterschiedlichen Blickwinkeln – Eginald Schlattner lebt als deutschsprachiger Schriftsteller in Siebenbürgen, José F. A. Oliver ist spanischer Herkunft und im Schwarzwald beheimatet, Katja Lange-Müller ist in Ostberlin geboren und aufgewachsen - beleuchten Sprachvirtuosen ihre Erlebnisse und Erfahrungen im Umgang mit der deutschen Sprache.

Zu der Bibliotheksinitiative „Menschen und Bücher“ für Mittel- und Osteuropa haben sich das Auswärtige Amt und das Goethe-Institut mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft, der Fritz Thyssen Stiftung, der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, der Gerda Henkel Stiftung, der Marga und Kurt Möllgaard-Stiftung, der Robert Bosch Stiftung und der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius zusammengeschlossen, um zunächst drei Jahre lang rund 30 ausgewählte deutschsprachige Bibliotheken in 22 Ländern in Mittel- und Osteuropa und Zentralasien beim Kauf von Büchern, Zeitschriften und elektronischen Medien zu unterstützen. Zu diesem Zweck wurden bisher rund 500.000 Euro bereitgestellt.

Auf der Frankfurter Buchmesse 2005 erlebte die Bibliotheksinitiative ihren erfolgreichen Start. Im Frühjahr 2006 startet das umfangreiche Begleitprogramm mit dem Ziel, Menschen und Bücher zusammenzubringen: Deutsche Autoren übernehmen Patenschaften für ausgewählte Bibliotheken der Initiative und veranstalten dort Autorenlesungen, Vorträge, Vorlesewettbewerbe, Schreibwerkstätten, Krimi-Nächte und Filmvorführungen.

Weitere Veranstaltungen der Bibliotheksinitiative finden 2006 auf der Warschauer Buchmesse, im Rahmen des deutschen Kulturfrühlings in Ungarn und im Literaturhaus Berlin statt.

Das Auswärtige Amt präsentiert sich auf der Leipziger Buchmesse 2006 vom 16.-19.03.2006 mit einem Informationsstand in Halle 4 (Stand D508, gegenüber vom Café Europa). Hier stehen die Veranstalter am Freitag, den 17.03.2006, ab 15.00 Uhr für Fragen zur Podiumsdiskussion und zur Bibliotheksinitiative zur Verfügung.

Verwandte Inhalte