Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Außenministerin Baerbock zum Schengen-Beitritt von Kroatien, Rumänien und Bulgarien

08.12.2022 - Pressemitteilung

Zum Schengen-Beitritt von Kroatien, Rumänien und Bulgarien sagte Außenministerin Annalena Baerbock heute (08.12.): 

Nicht nur Kroatien, sondern gerade Rumänien und auch Bulgarien haben vieles getan, damit sie dem Schengenraum beitreten können. Das hat die EU-Kommission erst vor wenigen Wochen noch einmal bestätigt. Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, dass Europa enger zusammenrückt. Ich appelliere insbesondere an Österreich, das Nein gegenüber Rumänien und Bulgarien noch einmal zu überdenken - insbesondere da die Bedenken bezüglich Grenzschutz in jüngsten Kompromissvorschlägen aufgegriffen wurden. Es wäre ein starkes europäisches Zeichen zum Ende dieses so herausfordernden Jahres heute beim Rat in Brüssel den Weg für einen weiteren europäischen Integrationsschritt freizumachen.

Schlagworte

nach oben