Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Tschad: Politisches Porträt

17.10.2022 - Artikel

Die Republik Tschad verfügt gemäß ihrer Verfassung über ein Präsidialsystem. Nach dem Tod des Staatspräsidenten Idriss Déby Itno am 19.04.2021 befindet sich das Land in einer politischen Transition, in der die Transitionscharta vom 21. April 2021 an die Stelle der Verfassung getreten ist. Als Ergebnisse des Nationalen Dialogs, der am 8. Oktober 2022 endete, wurde am 10. Oktober 2022 die Transitionsdauer um zwei Jahre verlängert.

Wirtschaftlich und politisch ist das Land in die zentralafrikanische Staatengemeinschaft ECCAS integriert. Zur Bekämpfung grenzübergreifender Bedrohungen beteiligt sich Tschad an der G5 Sahel und der Militärmission Multinational Joint Task Force am Tschadsee.

Die Bevölkerung gehört zu den ärmsten und am wenigsten entwickelten der Welt. 70% der Menschen leben von Subsistenzlandwirtschaft.

Weitere Informationen

Schlagworte

nach oben