Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutschland und Tansania: bilaterale Beziehungen Tansania

23.10.2019 - Artikel

Deutschland pflegt mit Tansania historisch gewachsene gute Beziehungen. Das Land ist seit langem eines der wichtigsten Partnerländer der deutschen Entwicklungszusammenarbeit in Subsahara-Afrika. Schwerpunkte der tansanisch-deutschen Kooperation sind die Gesundheit, Wasserver- und Abwasserentsorgung sowie Biodiversität. Deutschland ist neben den USA der größte Geber für den Natur- und Umweltschutz in Tansania. Darüber hinaus unterstützt die Bundesrepublik Programme zur Stärkung guter Regierungsführung sowie ein Vorhaben im Bereich Energieversorgung.

Tansania ist einer der dynamischsten Wachstumsmärkte in der Region. Seit rund 10 Jahren verzeichnet das Land ein gleichbleibend hohes Wirtschaftswachstum, das sich zuletzt aufgrund Verschlechterung des Geschäfts- und Investitionsklimas allerdings merklich abgeschwächt hat. Der Handel zwischen Deutschland und Tansania ist in der Vergangenheit stark gewachsen, bewegt sich mit einem Volumen von 300 Mio. USD allerdings auf niedrigem Niveau. Zur Unterstützung der Handelsbeziehungen eröffnete die deutsche Auslandshandelskammer (AHK) 2018 ein Büro in Daressalam.

Trotz des Wirtschaftswachstums gehört Tansania weiterhin zu den ärmsten Ländern der Welt. Die Anzahl der Menschen, die unter der Armutsgrenze leben, liegt bei rund 27% (2016). Nur etwa 30 Prozent der Bevölkerung verfügen über Stromanschlüsse. Der Bau eines großen Wasserkraftwerks soll diese Situation für die Tansanier verbessern. Kritisiert wird das Vorhaben jedoch aufgrund seiner zu erwartenden Effekte auf den Nationalpark, in dem das Kraftwerk errichtet wird und weil internationalen Standards entsprechende Machbarkeits- und Umweltverträglichkeitsprüfungen fehlen.

Im Kulturbereich wird die deutsche Arbeit sehr geschätzt. Seit 1992 ist ein Kulturabkommen in Kraft. Schwerpunkte der Beziehungen sind der akademische Austausch und  die Förderung von Deutsch als Fremdsprache. Neben universitären Kooperationen bestehen eine Reihe von Städtepartnerschaften. Das Goethe-Institut in Daressalam bietet Sprachkurse und Kulturprogramm an. Kulturerhalt und Museumskooperation bilden aufgrund unserer gemeinsamen Geschichte einen weiteren Schwerpunkt der Kulturarbeit.

Weitere Informationen

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben