Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Schweiz: Überblick Schweiz

04.03.2019 - Artikel

Ländername: Schweizerische Eidgenossenschaft (CH = Confoederatio Helvetica)

Klima: Alpin-gemäßigt

Lage: Mitteleuropa; Grenzen im Westen zu Frankreich, im Osten zu Liechtenstein und Österreich, im Norden zu Deutschland, im Süden zu Italien

Größe: 41.285 km²

Hauptstadt: Bern (offizielle Bezeichnung: Bundesstadt; 138.756 Einwohner)

Bevölkerung: Gesamtzahl 8,48 Mio., davon 25,1 % Ausländer (315.000 Deutsche)

Landessprachen: Amtssprachen: Deutsch 64,9%, Französisch 22,6%, Italienisch 8,3%, Rätoromanisch 0,5%; Rest andere Sprachen (Serbisch/Kroatisch, Albanisch, Portugiesisch, Spanisch, Englisch, Türkisch)

Religionen: (Wohnbevölkerung 2016) Römisch-katholisch 36,5 %, Reformierte 24,5 %, andere christliche Glaubensgemeinschaften 5,9 %, Muslime 5,2 %, Juden 0,3 %, andere Religionen 1,4 %, konfessionslos 24,9 %, unbekannt 1,3 %

Nationaltag: 1. August (offizielle Bezeichnung: Bundesfeiertag)

Unabhängigkeitsdatum: 1291 Gründung der Eidgenossenschaft durch die Urkantone Uri, Schwyz und Unterwalden; 1848 Bundesstaat mit Bundesverfassung und Bundesstadt Bern

Aufnahme diplomatischer Beziehungen:

  • 06.05.1952 (Bundesrepublik Deutschland)
  • 20.12.1972 (Deutsche Demokratische Republik)

Staatsform: Demokratischer und republikanischer Bundesstaat

Staatsoberhaupt: Anders als der Bundespräsident in den Nachbarländern Österreich oder Deutschland ist der Schweizer Bundespräsident kein Staatsoberhaupt. Die Bundesverfassung der Schweizerischen Eidgenossenschaft kennt weder ein Staatsoberhaupt noch einen Regierungschef. Bundespräsident ist seit 1. Januar 2019 Ueli Maurer (SVP). Seine Person wechselt im Kreis der sieben Bundesratsmitglieder turnusmäßig jährlich.

Vertreterin des Bundespräsidenten: Simonetta Sommaruga, Vizepräsidentin

Regierungschef: entfällt (Der Bundesrat ist ein Kollegialorgan, der Bundespräsident leitet dessen Sitzungen.)

Außenminister: seit 01.11.2017 Bundesrat Ignazio Cassis (FDP)

Parlament: zwei Kammern (auch deren Präsidenten wechseln jährlich), gemeinsam: Bundesversammlung. Nationalrat 200 Sitze, Präsidentin 2019: Marina Carobbio Guscetti, SP (Tessin); Ständerat 46 Sitze, Präsident 2019: Jean-René Fournier, CVP (Wallis). Letzte Parlamentswahlen am 18. Oktober 2015.

Regierungsparteien: Folgende Parteien sind in der Regierung (dem Bundesrat) vertreten, in dem traditionell das „Konkordanzprinzip“ gilt:

  • Schweizerische Volkspartei (SVP)
  • Sozialdemokratische Partei (SP)
  • Freisinnig-Demokratische Partei (FDP. Die Liberalen)
  • Christlich-Demokratische Volkspartei (CVP)

Opposition: Gibt es im herkömmlichen Sinn in der Schweiz nicht („Konkordanzprinzip“ s.o.). Das Parlament entscheidet mit wechselnden Mehrheiten. Folgende Parteien sind neben den o.g. im Parlament vertreten:

mit landesweiter Ausdehnung:

  • Die Grünen (GPS)
  • Grünliberale (GLP)
  • Bürgerlich-Demokratische Partei (BDP).

Regionalparteien:

  • Christlich-soziale Partei Obwalden
  • Evangelische Volkspartei der Schweiz (EVP)
  • Lega dei Ticinesi
  • Mouvement Citoyens Genevois (MCG).

Landeswährung: Schweizer Franken (CHF), 1 Euro = ca. 1,15 CHF (Stand November 2018)

Bruttoinlandsprodukt (BIP) 2018: 689 Mrd. CHF

BIP/Kopf 2017: 79.100 CHF

Hinweis:
Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.

Weitere Informationen

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben