Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutschland und Panama: Bilaterale Beziehungen Panama

04.11.2019 - Artikel

Deutschland unterhält seit 1953 diplomatische Beziehungen zu Panama. Panamas demokratische Grundordnung, politische Stabilität, die Übereinstimmung in vielen internationalen Fragen mit Deutschland, eine offene dynamische Marktwirtschaft und zunehmende regionale Integration sind solide Grundlagen für die weitere Intensivierung der guten Beziehungen. 

Panama ist in Zentralamerika Deutschlands Hauptexportmarkt und Investitionsschwerpunktland. Für die Niederlassung deutscher Firmen sind in erster Linie Panamas Standortvorteile als überaus leistungsfähiges regionales Dienstleistungszentrum mit Kanal, Häfen, Luftverkehrsdrehkreuz, Sonderwirtschaftszonen, Banken und Versicherungen sowie eine investorenfreundliche Gesetzgebung attraktiv. Die deutsch-panamaische Handelskammer hat über 145 Mitglieder und gehört dem Verbund der deutschen Außenhandelskammern an. In Panama sind viele namhafte deutsche Unternehmen vertreten, einige von ihnen mit dem Standort Panama als regionalem Sitz. 

Aufgrund des vergleichsweise hohen Entwicklungsstandes wurde die bilaterale Entwicklungszusammenarbeit im Jahr 2004 eingestellt. Es gibt einige GIZ-Projekte im Bereich Erneuerbare Energien/Energieeffizienz. Panama nimmt an Projekten teil, die Deutschland über das Zentralamerikanische Integrationssystem (Sistema de la Integración Centroamericana, SICA) und im Rahmen der strategischen Partnerschaft mit der VN-Wirtschaftskommission für Lateinamerika (CEPAL) fördert: unter anderem nachhaltige Entwicklung mit geringer Kohlenstoffintensität, Energieeffizienz, soziale Kohäsion. Die Internationale Klima-Initiative (IKI) des Bundesumweltministeriums unterstützte im Zeitraum 2014 bis 2018 den Schutz von Feucht- und Naturschutzgebieten in Panama über das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP). Deutschland unterstützt Panama des Weiteren mit Kooperationsmitteln der Europäischen Union, die für die Region und Panama zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen

Kreuzfahrtschiff im Panama-Kanal
Kreuzfahrtschiff im Panama-Kanal © picture-alliance/prisma

Schlagworte

nach oben