Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Nauru: Politisches Porträt Nauru

11.10.2021 - Artikel

Die Republik Nauru ist mit ca. 21 qkm Gesamtfläche und 13.000 Einwohnern der drittkleinste Staat der Welt. Der Abbau der auf der pazifischen Insel vorhandenen Phosphat-Lagerstätten sicherte nach der Unabhängigkeit von Australien 1968 zunächst das wirtschaftliche Auskommen der Insel. Seitdem die natürlichen Ressourcen zur Neige gegangen sind, steht das Land vor großen Herausforderungen. Dazu kommt die Sorge angesichts des Klimawandels, der in der Inselwelt Mikronesiens und Polynesiens eine unmittelbare und existenzielle Bedrohung darstellt.

Alle drei Jahre wählen die über 20 jährigen nauruischen Staatsangehörigen das Parlament; aufgrund fehlender politischer Parteien treten alle Parlamentarier und Parlamentarierinnen als unabhängige Kandidaten an. Der Präsident ernennt die Kabinettsmitglieder.

Schlagworte

nach oben