Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Mauretanien: Überblick Mauretanien

06.05.2019 - Artikel

Ländername: République Islamique de Mauritanie (Islamische Republik Mauretanien)

Klima: Wüstenklima

Lage: Nordwestafrika zwischen 15 Grad und 27 Grad nördlicher Breite sowie 5 Grad und 18 Grad westlicher Länge

Größe: 1.03 Mio. qkm

Hauptstadt: Nouakchott (ca. 1 Mio. Einwohner)

Bevölkerung: ca. 4 Mio. Einwohner, davon etwa je ein Drittel hellhäutige Mauren, Haratin (Schwarzafrikaner, die sich zum maurisch-arabischen Kulturkreis rechnen) und Schwarzafrikaner; Bevölkerungswachstum: 2,4%

Landessprachen: Offizielle Landessprache ist Arabisch; Nationalsprachen sind Arabisch, Pular, Soninké und Wollof. Französisch weitgehend Arbeitssprache.

Religion: Islam (Staatsreligion)

Nationaltag: 28. November (Tag der Unabhängigkeit)

Unabhängigkeitsdatum: 28.11.1960

Aufnahme diplomatischer Beziehungen:

  • 08.08.1963 (Bundesrepublik Deutschland)
  • 22.01.1973 (Deutsche Demokratische Republik)

Staatsform/Regierungsform: Präsidialrepublik

Staatsoberhaupt: bis 1.8.2019: Mohamed Ould Abdel Aziz, am 2.8.2019 Amtsübergabe an den neugewählten Präsidenten Mohamed Cheikh Mohamed Ahmed El Ghazouani

Regierungschef: Ministerpräsident Mohamed Salem Ould Bechir  (seit 30.10.2018)

Außenminister: Ismail Ould Sheikh Ahmed (seit 11.06.2018)

Parlament: Nationalversammlung (147 Mitglieder) und Regionalräte
Im September 2018  fand die Wahl für die Nationalversammlung statt, bei der die Regierungspartei Union für die Republik (Union pour la République-UPR) die absolute Mehrheit der Sitze erhielt (89 von 157 Sitzen). Die Nationalversammlung wird für fünf Jahre gewählt. Gleichzeitig fanden auch Kommunalwahlen sowie Wahlen für die neu geschaffenen Regionalräte  statt, bei denen die Kandidaten der Regierungspartei UPR deutlich die Mehrheit gewann.

Regierungsparteien:
Der Zusammenschluss der Parteien der Präsidentenmehrheit (Coordination des Partis de la Majorité Présidentielle): besteht aus etwa 17 verschiedenen Parteien um die vom Präsidenten gegründete Union für die Republik (Union pour la République).

Opposition:
Nach einem Boyokott der Parlaments- und Kommunalwahlen im Jahre 2013 durch die Mehrzahl der Oppositionsparteien traten bei den Wahlen im September 2018 fast alle Oppositionsparteien zur Wahl an. Hierbei gelang es der größten Oppositionspartei Tawassoul  14 der 157 Sitze im Parlament zu gewinnen, wie auch Achtungserfolge bei den Kommunalwahlen und den Wahlen zu den neu geschaffenen regionalen Räten. Im Parlament sind neben der UPR und Tawassoul  20 weitere Parteien vertreten. Der Frauenanteil hat sich leicht verringert und liegt etwas unter 20%. Darüber hinaus gibt es zahlreiche kleine Parteien im Land, die im politischen Leben jedoch keine nennenswerte Rolle spielen. An den Präsidentschaftswahlen am 22.6.2019 nahmen 5 Kandidaten der Opposition teil.

Bruttoinlandsprodukt in Dollar: 4,935 Mrd. (2017); 5,200 Mrd. (2018 - Schätzung)

Pro-Kopf-BIP in Euro: 1.271 (2017); 1.310 (2018 - Schätzung)

Weitere Informationen

Mauretanien ist ein Kooperationsland der deutschen Entwicklungszusammenarbeit.
Mehr dazu:

Schlagworte

nach oben