Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Madagaskar: Politisches Porträt

22.12.2021 - Artikel

Nach einer als demokratisch anerkannten Wahl wurde Andry Rajoelina im Januar 2019 als neuer Staatspräsident Madagaskars vereidigt. Zum ersten Mal in der Geschichte Madagaskars erkannte der unterlegene Zweitplatzierte – der ehemalige Präsident Marc Ravalomanana – seine Niederlage an. Die Staatsform Madagaskars und die Kompetenzen des Staatspräsidenten orientieren sich am Modell des französischen Zentralstaats.

Präsident Rajoelina konnte bei Kommunal-, Senats- und Parlamentswahlen seine Machtbasis weiter ausbauen. Mitte August 2021 kam es zu einer größeren Kabinettsumbildung.

Die Menschenrechtssituation ist u.a. durch Übergriffe staatlicher Sicherheitsorgane teilweise beeinträchtigt. Die Presse- und Meinungsfreiheit ist – ungeachtet der politischen Polarisierung der Medienlandschaft – weitgehend gewährleistet. Korruption und hohes Bevölkerungswachstum sind große Herausforderungen für das Land.

Weitere Informationen

Schlagworte

nach oben