Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Litauen Litauen

Artikel

Stand: Oktober 2018

Ländername: Republik Litauen – lit.: Lietuvos Respublika

Klima: gemäßigt kontinental

Lage: Östlicher Ostseeanrainer

Nachbarländer: Lettland, Belarus, Polen, Russland (Kaliningrader Gebiet)

Landesfläche: 65.300 Quadratkilometer, größter der drei baltischen Staaten

Hauptstadt: Wilna – lit.: Vilnius (Einwohnerzahl: circa 530.000)

Bevölkerung: knapp 3 Millionen Einwohner, davon: 86,7 % Litauer, daneben Polen (ca. 5,6 %), Russen (4,8 %) und Weißrussen (ca. 1,3%), andere Nationalitäten unter 1 %.;Deutsche mit ca. 3.150 Personen bei 0,1 Prozent; Lebenserwartung: 68 Jahre (Männer), 79 Jahre (Frauen).

Landessprache: Litauisch

Religionen: weit überwiegend katholisch, daneben russisch-orthodox, protestantisch

Nationalfeiertage: 16. Februar: Wiederherstellung der Souveränität (1918), 11. März: Tag der Wiederherstellung der Unabhängigkeit (1990); 6. Juli: Staatsgründung (1253, Königskrönung von Fürst Mindaugas)

Unabhängigkeit: 16. Februar 1918 Wiederherstellung der Souveränität, 11. März 1990 Wiederherstellung der Unabhängigkeit

Aufnahme diplomatischer Beziehungen:

  • 28.08.1991 (Bundesrepublik Deutschland)

Staats-/Regierungsform: parlamentarische Demokratie, besondere Kompetenzen des Staatspräsidenten bei Regierungsbildungen und in der Außenpolitik

Staatsoberhaupt: Präsidentin Dalia Grybauskaitė (seit 12. Juli 2009; Wiederwahl im Mai 2014)

Vertreter: Viktoras Pranckietis, Parlamentspräsident seit 14. November 2016

Regierungschef: Saulius Skvernelis, parteilos, Ministerpräsident der Republik Litauen seit 22. November 2016

Außenminister: Linas Antanas Linkevičius, Sozialdemokratische Partei Litauens, Außenminister der Republik Litauen seit 13. Dezember 2012

Parlament: „Seimas“, Einkammerparlament, 141 Abgeordnete, von denen 71 in Wahlbezirken nach Mehrheits- und 70 auf einer Liste nach Verhältniswahlrecht gewählt werden. Gegenwärtig sind folgende Parteien im Parlament vertreten: Bauern und Grüne Union 54, Konservative 31, Sozialdemokraten 10*, Liberale Bewegung 14, Ordnung und Gerechtigkeit 8, Wahlaktion der Polen (LLRA) 8, Arbeitspartei 2, Grüne, Zentrumspartei und Litauische Liste je 1. Unabhängige Kandidaten 4.

Regierungsparteien: Bauern und Grüne Union (54), Sozialdemokraten (10*),

*) Die Sozialdemokraten entschieden am 20.09.17 mit 44 von 60 mehrheitlich, die Koalition zu verlassen. Einige der sozialdemokratischen Abgeordneten stellten sich jedoch gegen die Parteileitung: Zehn der 17 sozialdemokratischen Abgeordneten haben noch am 25.09.17 einen neuen  Koalitionsvertrag mit der Bauern und Grüne Union geschlossen, die am 24.03.2018 die Litauische  Sozialdemokratische Arbeitspartei gegründet haben. Die sieben übrigen Sozialdemokraten sind Teil der Opposition, aber gleichfalls fraktionslos. Ministerpräsident Skvernelis führt seither  sein Kabinett als Minderheitsregierung mit wechselnden Mehrheiten fort.

Oppositionsparteien: Konservative, Liberale Bewegung, Ordnung und Gerechtigkeit, Wahlaktion der Polen und Arbeitspartei.

Bruttoinlandsprodukt 2017:  41,86 Mrd.

Pro-Kopf-Bruttoinlandsprodukt 2017:14.713 Euro.

Währung: Euro seit 01.01.2015

Hinweis:
Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.

Weitere Informationen

Verwandte Inhalte

nach oben