Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Kanada: Politisches Porträt Kanada

04.10.2019 - Artikel

Kanada ist als zweitgrößter Flächenstaat der Welt und mit rund 37,2 Mio. Einwohnern eher dünn besiedelt. Gut 80% der Bevölkerung leben in einem ca. 350 km breiten Streifen entlang der Südgrenze zu den USA.

Der kanadische Bundesstaat, eine parlamentarische Demokratie mit der britischen Königin als Staatsoberhaupt, besteht aus zehn Provinzen und drei bundesabhängigen Territorien. Die kanadischen Provinzen besitzen große Autonomie von der Zentralregierung, haben im Gegenzug aber nur relativ geringen Einfluss auf die bundesstaatliche Politik.

Der „British North America Act“ (1867) war nicht nur Grundstein der kanadischen Autonomie vom britischen Königreich, sondern legte auch verfassungsrechtliche Grundsätze wie die föderale Struktur und die Gewaltenteilung fest.

Kanada ist ein traditionelles Einwanderungsland, in dem verschiedene Bevölkerungsgruppen in einer multikulturellen Gesellschaft zusammenleben. Entsprechend vielfältig sind zivilgesellschaftliches und kulturelles Leben. Die hauptsächlich französischsprachige Provinz Quebec stellt mit ihrer Sprache, ihrer Kultur und ihren Institutionen eine eigenständige nationale Gemeinschaft innerhalb Kanadas dar.

Weitere Informationen

Schlagworte

nach oben