Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutschland und Hongkong: Bilaterale Beziehungen

18.10.2022 - Artikel

Hongkong ist ein internationales Handels- und Finanzdienstleistungszentrum. Seit Frühjahr 2009 ist Hongkong durch das Hong Kong Economic and Trade Office (HKETO) in Berlin vertreten. Die Hongkonger Wirtschafts- und Investitionsförderung (HKTDC) unterhält ein europäisches Regionalbüro in Frankfurt.

In Hongkong sind rund 600 Firmen, Firmenvertretungen und Regionalbüros aus Deutschland präsent. Hongkong ist für international tätige Finanzinstitutionen und Unternehmen ein wichtiges Tor zum chinesischen Markt und umgekehrt. Von Hongkong aus werden außer mit Festlandchina auch Geschäfte in die gesamte Region abgewickelt.

Die deutsche Wirtschaft kann sich institutionell insbesondere auf German Industry and Commerce, die Delegation der deutschen Wirtschaft, die German Chamber of Commerce, die Deutsche Auslandshandelskammer (AHK), einen Korrespondenten von „Germany Trade and Invest - Bundesgesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing“ (GTAI), ein Büro der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT), eine Messegesellschaft sowie das Generalkonsulat stützen.

Hongkongs Wirtschaftssystem wird charakterisiert durch niedrige Steuern und freien Handel; die Währung, der Hong Kong Dollar, ist an den US-Dollar gebunden.

Weitere Informationen

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben