Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutschland und Australien: Bilaterale Beziehungen Australien

23.10.2019 - Artikel

Australien sieht sich selbst als indopazifische Regionalmacht mit globalen Interessen, und vor diesem Hintergrund spielen auch Deutschland und die EU in den internationalen Beziehungen des Landes eine wichtige Rolle: Australien und Deutschland sind seit 2013 durch eine „Strategische Partnerschaft“ verbunden. Seitdem hat sich die Zusammenarbeit in vielen Feldern im Dialog mit australischen Partnern in Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft weiter vertieft. Grundlage dafür sind die gemeinsame Wertebasis und die Unterstützung für den Erhalt und die Fortentwicklung der regelbasierten internationalen Ordnung.

Gemessen am Umfang des Waren- und Dienstleistungshandels zwischen beiden Ländern ist Deutschland Australiens zweitwichtigster Handelspartner in Europa (nach Großbritannien). Deutschland liefert insbesondere Kraftfahrzeuge, Medikamente und pharmazeutische Produkte sowie Maschinen nach Australien. Umgekehrt liefert Australien insbesondere Gold und Edelmetalle, Münzen und Agrarprodukte nach Deutschland. In der Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Australien sind die Bereiche Energie und Rohstoffe von besonderem Interesse, weil sie australischen Ressourcenreichtum, beiderseitige Forschungsexpertise und den immer wichtiger werdenden Klimaschutz miteinander verknüpfen.

Mit der EU verhandelt Australien aktuell ein Freihandelsabkommen, dessen Abschluss den Wirtschaftsaustausch weiter verstärken soll.

Die Zusammenarbeit beider Länder im Hochschulbereich ist intensiv: Die Anzahl der Kooperationen zwischen australischen und deutschen Hochschulen ist innerhalb der letzten zehn Jahre auf über 600 gestiegen. Deutschland ist damit viertstärkster Kooperationspartner australischer Universitäten weltweit (nach China, USA und Japan).

Die Kulturbeziehungen zwischen Deutschland und Australien haben eine lange Tradition. Deutsche gehörten zu den ersten europäischen Siedlern in Australien und haben bedeutende Beiträge zur Entdeckung und Entwicklung des fünften Kontinents geleistet. Schätzungsweise bis zu 1,3 Million Australier haben deutsche Wurzeln. Das Goethe-Institut ist in Sydney und Melbourne vertreten; in beiden Städten gibt es deutsche Auslandschulen. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) hat ein Informationszentrum in Sydney. Circa 90.000 Schüler an australischen Schulen (etwa ein Prozent aller Schüler) lernen Deutsch.


Weitere Informationen

Schlagworte

nach oben