Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Der Koordinator für die deutsch-polnische Zusammenarbeit: Lebenslauf

29.01.2014 - Artikel

Dietmar Woidke ist der Koordinator für die deutsch-polnische zwischengesellschaftliche und grenznahe Zusammenarbeit. Seine Aufgabe ist es, zur weiteren Annäherung beider Gesellschaften beizutragen und gemeinsame deutsch-polnische Projekte voranzubringen.

Dietmar Woidke
Dietmar Woidke© brandenburg.de

Lebenslauf Dr. Dietmar Woidke

geboren am 22. Oktober 1961 in Naundorf bei Forst
verheiratet, ein Kind, evangelisch

1982 bis 1987
Studium der Landwirtschaft und Tierproduktion/Ernährungsphysiologie an der Landwirtschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, Abschluss: Diplomagraringenieur

1987 bis 1990
wissenschaftlicher Assistent am Institut für Ernährungsphysiologie an der Humboldt-Universität zu Berlin

1990 bis 1992
Leiter der wissenschaftlichen Abteilung der Sano-Mineralfutter GmbH

1992 bis 1994
Leiter des Amtes für Umwelt und Landwirtschaft des Landkreises Spree-Neiße

1993
Promotion Doktor agrar

seit 1993
Mitglied der SPD

seit 1994
Mitglied des brandenburgischen Landtages, dem er seitdem kontinuierlich angehört

1998 bis 2003 und seit 09/2008
Mitglied der Stadtverordnetenversammlung Forst

1998 bis 2004 und seit 09/2008
Mitglied des Kreistages Spree-Neiße

2004 bis 2009
Minister für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg

11/2009 bis 09/2010
Vorsitzender der SPD-Fraktion und Mitglied des Präsidiums des Landtages

10/2010 bis 08/2013
Minister des Innern des Landes Brandenburg

seit dem 28.08.2013
Ministerpräsident des Landes Brandenburg

seit dem 29.01.2014
Koordinator für die deutsch-polnische zwischengesellschaftliche und grenznahe Zusammenarbeit.

Weitere Informationen

Dr. Niels v. Redecker, Persönlicher Referent des Koordinators für die deutsch-polnische zwischengesellschaftliche und grenznahe Zusammenarbeit im Auswärtigen Amt

Tel.: 030-5000-3952; Fax.: 030-5000-5-3952
Mail: KO-POL-VZ@auswaertiges-amt.de

Weitere Informationen zur Tätigkeit Dietmar Woidkes:

www.brandenburg.de

Nach der deutschen Wiedervereinigung und den tief greifenden Veränderungsprozessen in Mittel- und Osteuropa entwickelten die deutsch-polnischen Beziehungen eine beeindruckende Dynamik. Auf Grundlage des deutsch-polnischen Vertrags über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit intensivierten sich der politische Dialog und zwischengesellschaftliche Kontakte.
Mehr

nach oben