Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Die wichtigsten Vorsorgemaßnahmen und Vorkehrungen vor einer Auslandsreise:

18.06.2012 - Artikel

Wir wollen, dass Sie sicher reisen. Beachten Sie deshalb unsere Tipps für die wichtigsten Vorkehrungen.

Urlaubs- und Ferienzeit ist Reisezeit: Wir wollen, dass Sie sicher reisen. Beachten Sie deshalb unsere Tipps für die wichtigsten Vorkehrungen zu Ihrer Auslandsreise:

Auslandskrankenversicherung

Strandurlauber mit Sonnenschirm
Urlaub am Strand© picture alliance / dpa

Bitte klären Sie mit Ihrer Krankenkasse oder Krankenversicherung, ob für Ihre Auslandsreise ausreichender Krankenversicherungsschutz besteht. Zahlreiche Krankenversicherungen bieten temporären Versicherungsschutz für Auslandsreisen kostengünstig an. Ohne ausreichenden Versicherungsschutz sind Kosten für Behandlungs- oder Krankenhauskosten von Ihnen selbst zu tragen. Häufig wird die Genehmigung zur Ausreise von der vorherigen Begleichung der Kosten abhängig gemacht. Bei diesen Kosten handelt es sich um privatrechtliche Forderungen, die von deutschen Auslandsvertretungen für Sie nicht übernommen werden können.

Rückholversicherung

Sofern die Auslandsversicherung keine Rückholung nach Deutschland im Krankheitsfall einschließt, wird Ihnen dringend empfohlen, ergänzend eine entsprechende Versicherung abzuschließen. Neben Versicherungsgesellschaften bieten diesen Schutz auch Automobilclubs oder spezielle Rettungsflugdienste an. Die Kosten für medizinische Rücktransporte liegen nicht selten im hohen fünfstelligen Euro-Bereich.

Ausweisdokumente, Visa und Einreisebestimmungen

Vergewissern Sie sich, dass Sie über die erforderlichen und gültige Ausweisdokumente verfügen und die erforderlichen Einreisevoraussetzungen Ihrer Zielländer erfüllt sind. Fertigen Sie sicherheitshalber Kopien von Pass (ggf. mit Visum) oder Personalausweis und führen diese getrennt von den Originalen mit sich.

Geldüberweisungen

Bei Diebstahl oder Verlust von Bargeld und Kreditkarten können Sie sich kurzfristig Geld ins Ausland überweisen lassen. Informationen zu Sofortüberweisungen erhalten Sie bei Bedarf von deutschen Botschaften oder Konsulaten in Ihrem Reiseland. Überlegen Sie bitte bereits vor der Reise, welchen Ihrer Angehörigen oder Freunde in Deutschland Sie im Notfall um Mithilfe bitten könnten und halten Sie deren Kontaktdaten verfügbar.

Bank- und Kreditkarten

Nicht in allen Ländern werden Bank- und Kreditkarten durchgängig akzeptiert. Insbesondere in ländlichen Bereichen können Sie sich im Ausland hierüber bisweilen nicht mit Bargeld versorgen. Bitte bedenken Sie das bei den finanziellen Planungen Ihrer Reise. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Bank auch nach grundsätzlichen Einschränkungen bei Nutzung Ihrer Karten im Ausland. Notieren Sie sich Kartennummer und Notfallnummer Ihres Geldinstitutes, um bei Verlust eine sofortige Sperrung Ihrer Karten veranlassen zu können.

Beachtung von Rechtsvorschriften des Gastlandes

„Andere Länder, andere Sitten“ - sagt schon der Volksmund. Respektieren Sie als Gast in fremden Ländern die kulturellen Besonderheiten des Gastlandes und beachten sie seine Rechtsvorschriften. Aufgrund unterschiedlicher Rechtstraditionen oder kultureller Besonderheiten können diese erheblich von unserem Rechtsverständnis abweichen. Sie sollten sich deshalb bereits im Rahmen Ihrer Reisevorbereitungen über rechtliche Besonderheiten informieren, um nicht aus Unkenntnis unliebsame Überraschungen zu erleben. Dies beginnt bereits bei der Einreise mit Visa- oder Zollvorschriften. Wichtige Hinweise hierzu finden Sie in den Reise-, Sicherheits- und Länderinformationen des Auswärtigen Amtes zu Ihrem Reiseland.

Zur Länderauswahl

Reiseapotheke, Impfungen

Die Anfälligkeit für Erkrankungen kann aufgrund unterschiedlicher Faktoren wie Klimawechsel, ungewohnte Ernährung usw. bei Auslandsreisen steigen. Für leichtere Beschwerden sollten Sie eine Reiseapotheke mit geeigneten Medikamenten mitführen. Medikamente, auf deren regelmäßige Einnahme Sie angewiesen sind, erhalten Sie möglicherweise nicht an jedem Ihrer Reiseziele. Stellen Sie bei Mitnahme sicher, dass Sie nicht gegen Einreisebestimmungen Ihres Ziellandes verstoßen. Impfempfehlungen zu einzelnen Ländern finden Sie in den Reisehinweisen des Auswärtigen Amtes.

Elektronische Registrierung bei Auslandsaufenthalt

Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihren Auslandsaufenthalt elektronisch bei der Deutschen Botschaft oder dem Deutschen Konsulat in ihrem Zielland zu registrieren. Mit einer Registrierung können Sie im Bedarfsfall leichter in erforderliche Maßnahmen der Krisenvorsorge oder Krisenreaktion des Auswärtigen Amtes einbezogen werden.

Zur Registrierung

Gute und erholsame Reise!

Verwandte Inhalte