Hauptinhalt

Frankreich

Frankreich

Stand: Februar 2016

Ländername: Französische Republik (République Française)

Klima: Vier Hauptzonen: atlantische Zone - gemäßigtes Meeresklima; kontinentale Zone - ausgeprägte Temperaturunterschiede (insbesondere im Osten); mediterrane Zone - gemäßigt, warmes Meeresklima; alpine Zone - raues Bergklima

Lage: Westeuropa

Größe: 543.965 Quadratkilometer (ohne Übersee-Departements, die 88.969 Quadratkilometer umfassen)

Hauptstadt: Paris. Paris-Stadt zählt 2,5 Millionen Einwohner (2012), der Großraum Paris 12 Millionen (2012)

Bevölkerung: 66,3Millionen Einwohner (2014), davon rund 4,0 Millionen Ausländer (2013)

Landessprache: Französisch

Religionen (Schätzungen; keine offiziellen Daten verfügbar): 50 Prozent römisch-katholische Christen, 6-10 Prozent Muslime, 2-3 Prozent Protestanten; orthodoxe und orientalische Christen, Buddhisten, Juden.

Nationaltag: 14. Juli ("Fête nationale"), Jahrestag des Sturms auf die Bastille 1789

Regierungsform: Parlamentarische Präsidialdemokratie mit zwei Kammern

Staatsoberhaupt: Staatspräsident François Hollande (PS), Amtsantritt am 15. Mai 2012

Vertreter des Staatsoberhaupts: Präsident des Senats, Gérard Larcher (Les Républicains)

Regierungschef: Premierminister Manuel Valls (PS), seit 31. März 2014

Außenminister: Jean-Marc Ayrault (PS), seit 11. Februar 2016

Parlament: Nationalversammlung: 577 Abgeordnete (für 5 Jahre gewählt), Präsident der Nationalversammlung: Claude Bartolone (PS); Senat: 348 Senatoren (für 6 Jahre gewählt), Präsident des Senats: Gérard Larcher (Les Républicains), seit 1. Oktober 2014

Regierungsparteien: Parti Socialiste (PS, 287 Abg.). Der Regierung nahestehende Fraktion „Radical, Républicain, Démocrate et Progressiste (18 Abg.) mit einer Ministerin.

Opposition: „Union pour un Mouvement Populaire“ (Les Républicains, 199 Abg.); „Union des démocrates et indépendants“ (UDI, 30 Abg.); Grüne (18 Abg.), Linke  (15 Abg.); Front National (FN): 2 Abg. ; Sonstige (8 Abg.)

Bruttoinlandsprodukt (BIP): 2.132,4  Milliarden Euro (2014)

BIP pro Kopf: 32.227  Euro (2014)

Quellen: INSEE, INED, Eurostat, Statistisches Bundesamt

Hinweis:Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. 

Unterzeichnung der Gründungsurkunde des deutsch-französischen Jugendwerks 1963

Die deutsch-französische Zusammenarbeit

Die deutsch-französische Partnerschaft wurde mit dem Elysée-Vertrag von 1963 auf eine vertragliche Grundlage gestellt. Heute ist das Netzwerk zwischen den Gesellschaften beider Länder einzigartig.

Mehr

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere