Hauptinhalt

Simbabwe

Simbabwe

Stand: April 2014

Ländername: Republik Simbabwe / Republic of Zimbabwe

Klima: Größtenteils subtropisches Klima; Trockenzeit: Mai - Oktober

Lage: Binnenland im südlichen Afrika

Größe: 390.580 qkm

Hauptstadt: Harare (1,45 Mio.) weiter Städte: Bulawayo (755.000), Chitungwiza (369.000), Gweru (147.000)

Bevölkerung: ca. 13 Millionen Einwohner (Shona (>70%), Ndebele (<20%), Tonga, u.a.. Zusätzlich leben rund 3 Millionen Simbabwer im Ausland

Landessprachen: Englisch, Shona, Ndebele

Religionen: 50-60% christlich, daneben traditionelle afrikanische Religionen, kleine islamische und jüdische Gemeinden

Nationaltag: Unabhängigkeitstag: 18. April

Staats-/ Regierungsform: Republik mit Präsidialverfassung

Staatsoberhaupt und Regierungschef: Robert Gabriel Mugabe (seit 31.12.1987; 1980-1987 Ministerpräsident)

Vertreter: 1. Vice-President, The Hon. Joyce T.R. Mujuru, M.P.; das Amt des 2. Vice President ist zur Zeit nicht besetzt

Außenminister: The Honorable Simbarashe Mumbengegwi

Parlament:  ZANU (PF): 197 Sitze; MDC-T: 70 Sitze; MDC: 2 Sitze; Unabhängige: 1 Sitz. Letzte Wahl: 31. Juli 2013

Senat: ZANU (PF): 37 Sitze, MDC-T: 21 Sitze; MDC: 2 Sitze; 33 Senatorenposten werden direkt vom Staatspräsidenten vergeben. Letzte Senatswahlen: 31. Juli 2013

Regierungspartei: ZANU (PF)- Zimbabwe African National Union (Patriotic Front): als Zusammenschluss von ZANU und ZAPU aus der Befreiungsbewegung hervorgegangen; Vorsitzender: Präsident Mugabe

Gewerkschaften: Einheitsdachverband ZCTU (Zimbabwe Congress of Trade Unions), daneben von ZANU PF gefördert Zimbabwe Federation of Trade Unions - ZFTU

Verwaltungsstruktur: zentralistisch, gegliedert in 10 Provinzen (darunter die Städte Harare und Bulawayo)

Mitgliedschaft in internationalen Organisationen: Vereinte Nationen und Sonderorganisationen (FAO, ILO, UNCTAD, UNDP, UNESCO, UNHCR, UPU, Weltbank, WIPO, WHO, IWF, WTO), AU (Afrikanische Union), AKP (Zusammenschluss der afrikanisch-karibisch-pazifischen Staaten), Cotonou (Partnerschaftsabkommen zwischen der Europäischen Union und den AKP-Ländern), Interpol, SADC (Südafrikanische Entwicklungsgemeinschaft), COMESA (Gemeinsamer Markt der ost- und südafrikanischen Staaten).

Wichtigste Medien: Radio, TV (staatlich): Zimbabwe Broadcasting Corporation (ZBC); Tageszeitungen (staatlich): The Herald, The Chronicle (Bulawayo), The Manica Post (Mutare); Tageszeitungen (privat): NewsDay, dailynews, The Zimbabwe Mail, The Harare News; Wochenzeitungen (staatlich): The Sunday Mail; Wochenzeitungen (privat): The Independent, The Standard, The Financial Gazette, The Zimbabwean (in Großbritannien produziert). Pressefreiheit ist erheblich eingeschränkt: laut World Press Index von Reporter ohne Grenzen nimmt Simbabwe Platz 140 von 168 ein

Bruttoinlandsprodukt (BIP): 2013: 9,43 Milliarden US-Dollar

BIP/Kopf: 2012: ca. 780 US-Dollar

Hinweis

Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.