Hauptinhalt

Pressemitteilung

Auswärtiges Amt verurteilt Raketentest Nordkoreas

21.05.2017

Eine Sprecherin des Auswärtigen Amtes erklärte heute (21.05.):

Nordkorea hat sich mit dem heutigen Test einer ballistischen Rakete erneut über geltende Beschlüsse des Sicherheitsrats hinweggesetzt. Wir verurteilen dies aufs Schärfste.

Die internationale Gemeinschaft wird nicht darin nachlassen, Pjöngjang zur Einhaltung seiner Verpflichtungen aus den Resolutionen des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen und dem Nichtverbreitungsvertrag aufzufordern. Sie darf und wird sich nicht an die nordkoreanischen Tests gewöhnen. Wir begrüßen es daher, dass in den Vereinten Nationen aktiv über neue Maßnahmen gegen Nordkorea  nachgedacht wird.

Zugleich ist klar: Die Bereitschaft für einen ernsthaften Dialog ist da.

Nordkorea muss sie nutzen und aufhören, die internationale Ordnung durch sein verantwortungsloses Verhalten herauszufordern.

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise und Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere