Hauptinhalt

Pressemitteilung

Außenminister Steinmeier verurteilt Terroranschlag in Jerusalem

18.04.2016

Außenminister Steinmeier erklärte heute (18.04.) in Luxemburg:

In Jerusalem ist heute wieder eine Terrorattacke auf einen Bus verübt worden, bei der über 20 Menschen zum Teil schwer verletzt wurden. Wir verurteilen diesen Anschlag auf unschuldige Zivilisten aufs Schärfste. Die Täter handelten offenbar ohne jegliche Achtung vor Menschenleben. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl gelten den Opfern und ihren Angehörigen.

Beide Seiten müssen endlich zu einer Deeskalation finden und die politisch Verantwortlichen alles in ihrer Macht Stehende tun, um dem Hass in den Köpfen entgegen zu treten. Es braucht konkrete Schritte, die einen friedlichen Dialog wieder möglich machen, und eine klare Absage an die Gewalt als Mittel der Auseinandersetzung.

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise und Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere