Hauptinhalt

Pressemitteilung

Außenminister Steinmeier kündigt weitere sechs Millionen Euro humanitäre Hilfe für Südsudan an

20.05.2014

Anlässlich der in Oslo stattfindenden Geberkonferenz für Südsudan erklärte Außenminister Frank-Walter Steinmeier heute (20.05.):

Die Geberkonferenz für Südsudan kommt zu einem kritischen Zeitpunkt. Weitere Mittel müssen mobilisiert werden, um den Menschen in Südsudan zu helfen und eine drohende Hungersnot abzuwenden. Wir werden dafür weitere sechs Millionen Euro bereitstellen.

Entscheidend ist, dass Hilfsgüter und Saatgut die Menschen im Land nun schnell erreichen, also Zugänge geschaffen werden. Die Felder müssen jetzt mit der einsetzenden Regenzeit bestellt werden. Ich appelliere nachdrücklich an die Konfliktparteien, die Waffen ruhen zu lassen und Hilfsleistungen der internationalen Gemeinschaft zu schützen.

Hintergrund:

Mit den heute zugesagten sechs Millionen Euro hat Deutschland im Jahr 2014 insgesamt 12,5 Millionen Euro humanitäre Hilfe mobilisiert, um die Lage für die Bevölkerung in Südsudan zu verbessern. Hinzu kommen Hilfsleistungen in Höhe von 1,7 Millionen Euro für südsudanesische Flüchtlinge in den Nachbarstaaten Uganda und Äthiopien. Mit den Geldern werden Projekte internationaler Organisationen und Nichtregierungsorganisationen unterstützt. 

Humanitäre Hilfe

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere