Hauptinhalt

Ghana

Ghana

Stand: November 2014

Ländername: Republik Ghana (Republic of Ghana)

Klima: tropisch feuchtheiß

Lage: zwischen 5 Grad West und 1 Grad Ost und zwischen 5 und 12 Grad Nord

Größe: 238.537 qkm

Hauptstadt: Accra, ca. 2 Millionen Einwohner, im Großraum Accra/Tema: ca. 3 Millionen Einwohner

Bevölkerung: rund 27 Millionen; verschiedene Ethnien; ca. 2,5 Prozent jährliches Wachstum

Landessprache(n): Amtssprache: Englisch; daneben Akan-Sprachen (u.a. Twi, Fanti, Akuapim, Ashanti und Akyem), Ewe, Ga, Haussa und rund 40 weitere Sprachen und Dialekte

Religionen, Kirchen: Protestantische Kirchen (Presbyterianer, Methodisten, Baptisten, Charismatische Bewegungen, zusammen ca. 46 Prozent), Katholische Kirche (13 Prozent), Islam (18 Prozent), zusätzlich Naturreligionen (5 Prozent)

Nationaltag: 6. März (Unabhängigkeit)

Unabhängigkeit: 6. März 1957

Regierungsform: Präsidialdemokratie (4. Republik ab 7.1.1993)

Staatsoberhaupt: Präsident John Dramani MAHAMA (Amtsantritt: 24.07.2012 nach Ableben des Vorgängers; am 7.1.2013 nach Präsidentschaftswahlen vom 7.12.2012)

Regierungschef: Staatspräsident John Dramani MAHAMA

Außenminister: Hanna TETTEH (Amtsantritt im Februar 2014)

Parlament: Parliament of Ghana; Einkammerparlament; 275 Sitze; Vorsitzender (Speaker): Edward Doe AJAHO; letzte Parlamentswahl Dezember 2012 für 4 Jahre

Regierungspartei: National Democratic Congress NDC (150 Sitze)

Oppositionspartei: New Patriotic Party NPP (124 Sitze), 1 unabhängiger Abgeordneter

Gewerkschaften: im Trade Union Congress (TUC) sind 16 Einzelgewerkschaften zusammengefasst

Verwaltungsstruktur: 10 Regionen mit Regionalministern, 213 Distrikte mit "District Chief Executives" und "District Assemblies"

Mitgliedschaft in Internationalen Organisationen: Vereinte Nationen (VN, seit 1957), Commonwealth (seit 1957), Afrikanische Union (AU - gegründet 2002; seit 1963 Gründungsmitglied der Vorgängerorganisation OA), Mitgliedschaft u.a. in EG-AKP-Abkommen über die Zusammenarbeit der Europäischen Union mit den afrikanischen, karibischen und pazifischen Staaten, WTO (Welthandelsorganisation), ECOWAS, UNESCO (VN-Organisation für Erziehung, Wissenschaft und Kultur), WHO (Weltgesundheitsorganisation), ILO, FAO, IWF, IBRD u.a.

Wichtigste Medien: 

Presse: zwei staatliche überregionale Tageszeitungen (Daily Graphic und Ghanaian Times) breitgefächerte unabhängige Tages-, Mehrtages- und Wochenpresse (u.a. Chronicle, Statesman, Business and Financial Times, The Independent, Crusading Guide, Accra Mail). 

Rundfunk: (staatl.) Ghana Broadcasting Corporation (GBC) ca. 70 Privatsender landesweit, davon ca. 20 in Accra (Joy FM, Radio Choice, Radio Gold, Radio Univers, u.a.), BBC, RFI und VoA (Rebroadcasting ganztätig auf UKW in Accra), Adom FM, Peace FM, Hot FM, Deutsche Welle (landesweit div. UKW-Rebroadcasting-Vereinbarungen). 

Fernsehen: (staatl.) Ghana Broadcasting Corporation (GBC) Privatstationen: Metro TV, TV 3, TV Africa, Crystal TV (Kumasi) sowie zwei Kabelfernsehanbieter (DSTV und Cable Gold), Net 2 TV, Viasat 1, E TV, Sky Digital TV, Black Star TV, Multi TV, Strong Digital TV

Bruttoinlandsprodukt (BIP): 47,9 Milliarden US-Dollar (Weltbank 2013)

BIP pro Kopf: rund 1.850 US-Dollar (Weltbank, 2013)

Hinweis

Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. 

Entwicklungs­zusammenarbeit

Ghana ist Kooperationsland der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Nähere Informationen hierzu beim Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung:

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere