Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

AA-Hospitanten zu Besuch in der Regierungspressekonferenz

Die Hospitantinnen und Hospitanten mit dem Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert.

Die Hospitantinnen und Hospitanten mit dem Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert., © AA

24.01.2017 - Artikel

Am 11.01.2017 besuchten die Hospitantinnen und Hospitanten des Auswärtigen Amts die Regierungspressekonferenz im Bundespressehaus.

Die Regierungspressekonferenz findet dreimal wöchentlich statt und bietet Journalisten die Möglichkeit, die Pressesprecherinnen und Pressesprecher der Bundesregierung und aller Bundesministerien zu aktuellen Themen zu befragen.

Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, stellte zunächst die Ergebnisse der vergangenen Kabinettssitzung vor. Er informierte über die geplante Verlängerung der Ausbildungsunterstützung in Irak und die weitere Unterstützung der UN-Stabilisierungsmission in Mali durch deutsche Bundeswehrsoldaten. Die Journalisten hinterfragten die Pläne offen und sprachen in ihren Fragen kritische Punkte an.

Für das Auswärtige Amt erläuterte Martin Schäfer in seinen Antworten die außenpolitische Sichtweise. So sprach er über die Ergebnisse der Kolumbienreise des Außenministers, über das deutsche Engagement in Mali und den europäischen Standpunkt zur Jerusalem-Frage.

Für die Hospitantinnen und Hospitanten war der Besuch eine sehr wertvolle Erfahrung. Sie trug dazu bei, das Verhältnis zwischen Staaten, Medien und Bürgern noch besser zu verstehen.

Verwandte Inhalte

nach oben