Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Leidenschaftliche IT-ler!

11.11.2015 - Artikel

Um eins gleich vorwegzunehmen: Ja in der IT-Abteilung gibt es auch "Nerds" und "Geeks". Wer sich gerne über Themen wie Game of Thrones, Star Wars/Star Trek und so weiter unterhalten möchte, wird hier sicher in der Mittagspause genügend Gesprächspartner finden.

Um eins gleich vorwegzunehmen: Ja in der IT-Abteilung gibt es auch "Nerds" und "Geeks". Wer sich gerne über Themen wie Game of Thrones, Star Wars/Star Trek und so weiter unterhalten möchte, wird hier sicher in der Mittagspause genügend Gesprächspartner finden. Aber eben auch bei vielen Kolleginnen und Kollegen fragende Gesichtsausdrücke, wenn man auf diese Themen zu sprechen kommt, denn sie erfüllen das Klischee des typischen IT-Mitarbeiter eben nicht.

Service wird in der IT groß geschrieben!
Service wird in der IT groß geschrieben!© AA

Vor allen Dingen trifft der Besucher auf engagierte Kolleginnen und Kollegen aus dem Referat 1-IT-4, die mit Leidenschaft bei der Arbeit sind und 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr die IT betreuen. Der Bereitschaftsdienst wird von mehreren Standorten geteilt - Berlin, Bonn und New York. Der Server wird rund um die Uhr überwacht und die IT-Servicehotline besetzt.

Durch sich überschneidende Schichten und die Zeitverschiebung kann so gewährleistet werden, dass jederzeit kompetente Kolleginnen und Kollegen erreichbar sind, wenn z.B. mal die Hardware in der Botschaft auf der anderen Seite der Welt streikt und vor Ort keine Lösung gefunden werden konnte.

Von "Nerds" zur Videokonferenz

Diverse Aufgabenbereiche eines RSA im Inlandspraktikum
Diverse Aufgabenbereiche eines RSA im Inlandspraktikum© AA

Gleich an meinem ersten Tag saß ich mit meinem Referatsleiter in einer Videokonferenz – und winkte natürlich etwas irritiert in die Kamera, als ich den Kollegen vorgestellt wurde.

Mein Name ist Christian, ich bin 35 Jahre alt und absolviere derzeit mein Inlandspraktikum als Regierungssekretäranwärter 2015 in der Anwenderbetreuung der Zentrale in Berlin.

Am dritten Tag testete ich mit meinem Ausbilder und anderen Auszubildenden aus Bonn die sogenannten Krisenkoffer auf deren Einsatzbereitschaft. "Krisenkoffer" enthalten alle nötigen Kommunikationsmittel, damit Kolleginnen und Kollegen im Krisengebiet eine Möglichkeit haben am Platz des Geschehens zu arbeiten, z.B. mittels Satellitentelefon die Zentrale in Berlin oder Bonn zu kontaktieren oder wichtige Dokumente vor Ort abrufen zu können.

Ein RSA lernt die VS-Verwaltung kennen

RSA Christian bei der Überprüfung von Smartphones
RSA Christian bei der Überprüfung von Smartphones© AA

1-IT-4 betreut auch dienstlich benötigte Laptops und Smartphones, die einige Kollegen im Einsatz haben und die z.B. verschlüsselte Kommunikation untereinander ermöglichen oder das mobile Arbeiten. Wo wir beim Thema Sicherheit und Chiffrierung wären, 1-IT-4 macht alles!

In unseren Räumen liegt die sogenannte VS-Fernmeldestelle, sprich bei uns gehen viele als "vertraulich" oder "geheim" eingestufte Dokumente aus der ganzen Welt ein und werden dann innerhalb der Zentrale verteilt. Es ist naturgemäß eine hohe Verantwortung, solche Dokumente in der Hand zu halten!

Neben diesen etwas außergewöhnlichen Tätigkeiten sind natürlich auch die alltäglichen Wehwehchen der Anwenderinnen und Anwender ein großes Tätigkeitsfeld, sprich alle Problematiken die man so mit Technik haben kann. Kaputte PCs, Smartphones, die Software will nicht mehr… die Kolleginnen und Kollegen aus 1-IT haben immer ein offenes Ohr und helfen geduldig bei allen auftauchenden Problemen.

Kurzum, die IT muss laufen und dank der vielen engagierten und motivierten Kollegen rund um die Welt, ob als IT-Betreuer in einer Botschaft oder als Mitarbeiter im IT-Service in Berlin, Bonn und New York – sie sorgen dafür, dass "der Laden läuft".

Laufbahn mittlerer Dienst

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben