Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Von der Theorie in die Praxis: Mein Inlandspraktikum bei VN02 (Marcel, RSA’11)

Marcel bei der Arbeit bei VN 02

Marcel am Schreibtisch, © AA

Artikel

In der Abteilung für die „Vereinten Nationen“ gibt es immer eine Menge zu tun. Marcel (RSA11) berichtet aus seinem Praktikum im Referat VN02.

Am 19.09. war es soweit: Es ging endlich los mit unserem Inlandspraktikum, endlich kein Unterricht mehr und endlich die Theorie in die Praxis umsetzen!

Schon die Begrüßung ließ darauf schließen, was uns in den künftigen 6 Wochen erwarten würde. Die Begrüßung im Referat durch die neuen Kollegen war sehr herzlich und machte mir den Einstieg in den neuen Alltag umso leichter. Für mich ging es zum Referat VN02 das sich unter anderem mit Krisenprävention und Demokratieförderung beschäftigt. Ich habe gleich zu Beginn an Referatsrunden, Abteilungsrunden und an Verhandlungen mit potenziell zu fördernden Projektpartnern teilgenommen.Bei der Durchsicht verschiedener Vorgänge zur Einstellung in die Zuwendungsdatenbank, einer Datenbank auf die alle Ministerien Zugriff haben und mit der eine Doppelförderung eines Projektes verhindert werden soll, bekam ich einen Einblick in die tägliche Arbeit der Sachbearbeiter und in verschiedene Projekte, die durch das Auswärtige Amt unterstützt werden.

In meiner dritte Woche wechselte ich in die Registratur. Auch hier wurde ich herzlich empfangen und meine Ausbildungsleiterin zeigte sich sehr engagiert, mir das Rüstzeug für das Verwalten einer Registratur mitzugeben. Die Arbeit beinhaltet die Bearbeitung der digitalen und in Hardcopy eingehenden Posteingänge, das Einstellen und Bearbeiten von Daten und Vorgängen in den Dokumentenbearbeitungsprogrammen BAASys und E-Reg sowie das Verwalten von Akten und Vorgängen.

Die nächsten 3 Wochen gelten der Vertiefung der bisher erarbeiteten und erlernten Praktikumsinhalte. Ich werde versuchen, so viel wie möglich für die nahe Zukunft, für mein Auslandspraktikum an der Botschaft Hanoi, mitzunehmen.

Mein Zwischenfazit nach nun 4 Wochen ist äußerst positiv!

Ich habe einen guten Einblick in den Arbeitsalltag des Auswärtigen Amtes, in die Arbeit des Referates VN02 und der anderen VN-Referate erhalten und einige der Aufgabenbereiche durchlaufen, die mich in meiner Zukunft an den Auslandsposten und auch im Inland erwarten werden.

Ich muss sagen, dass die Arbeit in diesem Referat mir jeden Tag aufs Neue Spaß macht und zudem spannend und abwechslungsreich ist.

Verwandte Inhalte

nach oben