Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Archivar*in

Gebäude mit großer Fensterfront, die den blauen Himmel spiegelt

Auswärtiges Amt in Berlin, © picture alliance / POP-EYE

22.04.2024 - Stellenanzeige

Bewerbungsschluss: 26.05.2024, 23:59 Uhr Lokalzeit

In Berlin arbeiten, weltweit wirken!

Als Ministerium mit einem Netz von über 200 Botschaften und Konsulaten ist das Auswärtige Amt Deutschlands Stimme in der Welt. Wir pflegen bilaterale und multilaterale Beziehungen, erteilen Visa, unterstützen Deutsche im Ausland, fördern Wirtschaft und Kultur und leisten humanitäre Hilfe.

Unsere Aufgaben im In- und Ausland sind so divers, wie wir uns unser Team wünschen.

Für unser Team in Berlin suchen wir zum 01.07.2024 zur unbefristeten Einstellung in Voll- oder Teilzeit eine*n:

Archivar*in

Entgeltgruppe 15 TVöD Bund bzw. A 13 bis A 15 BBesO; Kennziffer: 04-2024

Ihre Aufgaben

Das Politische Archiv ist das Gedächtnis des Auswärtigen Amts, in dem die völkerrechtlichen Abkommen Deutschlands und die Akten des Auswärtigen Amts seit seiner Gründung im Jahre 1870 aufbewahrt werden. In einem kleinen erfahrenen Team sichern Sie diese Zeugnisse der neueren und neuesten Geschichte als Archivgut des Bundes und ermöglichen dessen öffentliche Nutzung. Sie leisten somit einen wichtigen Beitrag, um aus den Quellen der Vergangenheit Schlüsse für die Zukunft zu ziehen.

  • Mit Ihrer fachlichen Expertise unterstützen Sie die Referatsleitung in Grundsatzfragen und vertreten diese in allen Belangen des Politischen Archivs.
  • Sie haben Personalverantwortung für zwei Beschäftigte und übernehmen deren fachliche Führung.
  • Sie sind für die Öffentlichkeitsarbeit des Politischen Archivs zuständig und führen regelmäßige Führungen durch.
  • Zusammen mit Ihrem Team archivieren Sie völkerrechtliche Vereinbarungen sowie Akten des Auswärtigen Amts und stellen deren amtliche und wissenschaftliche Nutzung sicher.
  • Mit Ihren umfangreichen historischen Fachkenntnissen beantworten Sie amtliche und private Anfragen und erstellen Leitungsvorlagen.
  • Sie ordnen und verzeichnen Schriftgut und sind für die Haushaltsangelegenheiten des Referats zuständig.
  • Sie arbeiten sicher mit MS-Office und arbeiten sich in IT-Fachanwendungen ein.

Unser Angebot

  • Gleitzeit, Homeoffice, Teilzeitmöglichkeit, Sabbaticals
  • abwechslungsreiche, sinnhafte und anspruchsvolle Aufgaben in einem kollegialen Umfeld
  • Onboarding, umfangreiches Fortbildungsangebot (Fremdsprachen, IT, Gesundheitskurse) für Ihre berufliche Weiterentwicklung
  • eine unbefristete Stelle im Herzen Berlins mit Zulage für oberste Bundesbehörden
  • Verbeamtungsoption
  • Das Auswärtige Amt trägt seit 2015 das Hertie-Siegel für Familienfreundlichkeit und hat die Charta der Vielfalt unterzeichnet.
  • Wir leben Diversität, auch mit Beschäftigteninitiativen wie frauen@diplo, Rainbow, Diplomats of Color und inklusiv.
  • Zuschuss zum DeutschlandJobTicket oder anderen Jobtickets
  • Wir übernehmen die Kosten für Ihren Umzug innerhalb Deutschlands nach Berlin und beraten bei der Wohnungssuche.

Das macht Sie als Person aus

  • Arbeit mit internationalem Bezug reizt Sie.
  • Engagiertes und selbständiges Arbeiten macht Ihnen Spaß und Sie übernehmen gerne Verantwortung.
  • Historische Fachkenntnisse und politisches Verständnis zeichnen Sie aus.
  • Sie sind erfahren in Vortragstätigkeit und wissenschaftlichen Veröffentlichungen.
  • Serviceorientierung ist für Sie selbstverständlich.
  • Sie kommunizieren klar und empathisch – nach innen wie außen.
  • Für komplexe Fragen finden Sie im Team passende Lösungen.
  • Sie behalten Ziele im Blick und vertreten Ihre Position.
  • Sie haben Interesse an Fremdsprachen und verfügen über sehr gute Englischkenntnisse (Niveau C1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens).

Ihr Profil

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise mit Promotion
  • abgeschlossene Ausbildung für den höheren Archivdienst (Archivreferendariat)
  • nachgewiesene mindestens fünfjährige einschlägige Berufserfahrung im höheren Archivdienst der öffentlichen Verwaltung oder vergleichbare Archivtätigkeit
  • nachgewiesene wissenschaftliche Tätigkeit
  • gute IT-Kenntnisse, insbesondere mit archivspezifischer Software
  • deutsche Staatsangehörigkeit bzw. die eines Mitgliedstaats der EU oder EFTA
  • ausgezeichnete Kenntnisse der deutschen Sprache (Niveau C2)

Wir freuen uns ergänzend über

  • Auslandserfahrung aus Beruf oder Ausbildung
  • Erfahrung im Bereich der Archivdigitalisierung
  • Leitungserfahrung im Archivdienst der öffentlichen Verwaltung oder vergleichbare Archivleitungserfahrung
  • juristische Kenntnisse
  • weitere Sprachkenntnisse

Es können sich Beamtinnen und Beamte bis zur Besoldungsgruppe A 15 bewerben.

Wir leben Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von kultureller, sozialer oder ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität. Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen in Bereichen mit Unterrepräsentanz wie diesem besonders erwünscht und werden entsprechend den gesetzlichen Vorgaben bevorzugt berücksichtigt. Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen gleichgestellte Personen ermutigen wir ausdrücklich zur Bewerbung; sie werden nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum 26.05.2024 23:59 Uhr MESZ ausschließlich über Interamt.

  • Vorläufiger Zeitplan:
  • Online-Informationsveranstaltung (Webex, 25. Kalenderwoche)
  • Online-Videointerviews (Webex, 26. Kalenderwoche)

Allgemeine Hinweise zu Bewerbungen beim Auswärtigen Amt finden Sie hier.

Wir helfen Ihnen auch gerne persönlich weiter!

Ihre Fragen zum Stellenangebot beantworten
Dr. Martin Kröger (fachlich: 030-5000-2015, 117-0@auswaertiges-amt.de) und
Verena Spaeth (organisatorisch: 030-5000-7663, 104-802@auswaertiges-amt.de).

Jetzt bewerben
nach oben