Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Förderung der deutschen Sprache

Artikel

Die Förderung der deutschen Sprache ist ein wichtiges Instrument der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik. Sprachförderung bringt Dialog, Austausch und Zusammenarbeit zwischen Menschen und Kulturen voran und stärkt Deutschland als Wirtschafts-, Wissenschafts- und Studienstandort.

Das Erlernen der deutschen Sprache bedeutet für Viele eine langfristige Bindung an Deutschland. Dies gilt auch für zukünftige Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger. Sie erfahren ein modernes und wirklichkeitsgetreues Deutschlandbild. Sprachförderung stärkt so auch den Wirtschafts-, Wissenschafts- und Studienstandort Deutschland.

Logo: Deutsch, Sprache der Ideen
Weltweit gefragt: Die deutsche Sprache.© AA

Mit 100 Millionen Muttersprachlern ist eutsch die meistgesprochene Sprache in Europa. Weltweit lernen derzeit 15,4 Millionen Menschen Deutsch als Fremdsprache, überwiegend in Europa. Die meisten Deutschlernenden gibt es in Polen mit 2,28 Millionen. Damit spielt Deutsch eine herausragende Rolle, um Menschen langfristig an Deutschland zu binden und Brücken zu bauen.

Partner des Auswärtigen Amts in der Deutschförderung

Das Auswärtige Amt arbeitet bei der Deutschförderung mit den folgenden Partnern zusammen:

  • Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
  • Deutsche Auslandsgesellschaft e.V. (DAG)
  • Deutsche Welle
  • Goethe-Institut
  • Pädagogischer Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz
  • TestDaF-Institut und Deutsch-Uni Online
  • Zentralstelle für das Auslandsschulwesen / BVA

Mehr zu den Institutionen der Deutschförderung finden Sie hier.

Deutsch ist weltweit gefragt:

  • In der EU ist Deutsch (nach Englisch) die am meisten gesprochene Sprache.
  • Die Nachfrage steigt weltweit, insbesondere in Asien, Südamerika und im Nahen und Mittleren Osten.
  • Die nächste Erhebung der Zahl aller weltweit Deutschlernenden wird 2020 veröffentlicht.
  • Deutsch als Fremdsprache weltweit: Datenerhebung 2015

PASCH-Schulen: Ein weltweites Netzwerk der Deutschförderung

2008 vom damaligen Außenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier ins Leben gerufen, ist die Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH) eine besonders nachhaltige Maßnahme der Deutschförderung. Derzeit besuchen 600.000 Schülerinnen und Schüler weltweit eine der über 2.000 PASCH-Schulen weltweit. Mehr unter: www.pasch-net.de

Projektbeispiele:

Europanetzwerk Deutsch 

Iran-Horizonte

Internationale Deutscholympiade

Šprechtíme-Kampagne in der Tschechischen Republik

Schlagworte

nach oben