Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Leipziger Buchmesse - Diplomatie und Literatur im Café

13.03.2015 - Artikel

Im vom Auswärtigen Amt geförderten Café Europa auf der Leipziger Buchmesse kommen prominente Schriftsteller und Literaturschaffende zusammen, um über aktuelle Fragen zu sprechen.

Jährlich folgen hunderttausende Literaturbegeisterte der Einladung zur Buchmesse nach Leipzig. Auch das Auswärtige Amt ist traditionell in Leipzig vertreten, denn die Förderung deutscher Literatur im Ausland und ihr Einsatz als Instrument des Kulturaustauschs ist zentraler Bestandteil der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik.

In dem vom Auswärtigen Amt geförderten Café Europa, einer Plattform des Austauschs für europäische und internationale Autoren, kommen jedes Jahr prominente Schriftsteller und Literaturschaffende zusammen, um über aktuelle, die Welt des Buches bewegende Fragen zu sprechen.

Brückenbauer für den kulturellen Dialog

 Im vollbesetzten Café Europa diskutierten dieses Jahr der Leiter der Abteilung Kultur und Kommunikation im Auswärtigen Amt, Dr. Andreas Görgen, die aus Georgien stammende deutschsprachige Schriftstellerin Nino Haratischwili und der arabisch-israelische Schriftsteller Ayman Sikseck, moderiert von Alexander Kissler von „Cicero“, über „Doppelte Identitäten in der Literatur“.

Haratischwili und Sikseck sind mit ihrer jeweiligen Erfahrung der „doppelten Identität“ Brückenbauer, die mit ihrem Werk zu kulturellen Dialog, zu Verstehen und Verständigung über Grenzen hinweg beitragen.

Der Dialog, das Verstehen wollen, ist auch einer der Grundpfeiler im Gefüge der Außenpolitik – und angesichts der internationalen Krisenherde und einer Welt auf der Suche nach Ordnung ein unverzichtbares Ziel. Oder um es mit den Worten von Bundesaußenminister Steinmeier zu sagen:

„Dialog ist der Grundpfeiler dafür, was Willy Brandt als Anspruch und Maßstab für die Auswärtige Politik und insbesondere die Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik benannt hat: die Arbeit an der Weltvernunft.“

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben