Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Kuba:  Restaurierung und Umsetzung der Merklin-Schütze-Orgel in Havanna

26.02.2018 - Artikel

Seit Oktober 2017 fördert das Auswärtige Amt im Rahmen des Kulturerhalt-Programms die Restaurierung der historischen Merklin-Schütze-Orgel in der Iglesia San Francisco de Asis in Havanna.

Die historische Merklin-Schütze Orgel
Die historische Merklin-Schütze Orgel© Martin Rost

Die nahezu komplett erhaltene, seit Jahrzehnten unspielbare Orgel, die 1858 für die Iglesia de Caridad in Havanna gebaut wurde, gehört zu den besonders kostbaren Kulturgütern des unter UNESCO-Schutz stehenden historischen Teils der kubanischen Altstadt. Die Kirche Iglesia de la Caridad del Cobre ist eine der bedeutendsten Kirchen in Havanna. Das Instrument ist nicht nur eine der handwerklich und künstlerisch besten Orgeln im ganzen Land, sondern gehört auch zu den ältesten erhaltenen Orgeln der gesamten Karibik.

Ein gemeinsames Projekt

Das Baltische Orgel Centrum Stralsund e.V. (BOC) führt die Restaurierung der von den beiden namhaften deutschen Meistern Joseph Merklin und Friedrich Schütze erbauten Orgel in Zusammenarbeit mit der lokalen Restaurierungswerkstatt Oficina del Historiador de La Ciudad de La Habana und dem erfahrenen Schweizer Orgelbauer Ferdinand Stemmer durch. Dabei werden kubanische Handwerker ausgebildet, die auch die spätere Pflege des Instrumentes übernehmen.

Die Klaviatur der historischen Orgel
Die Klaviatur der historischen Orgel© Martin Rost

Nach wissenschaftlichen Untersuchungen an Vergleichsinstrumenten, einer Bestandsaufnahme und dem Einkauf nötiger Materialien und Werkzeuge erfolgten im November 2017 die komplette Demontage des Orgelwerkes und ihr Transport zur Umsetzung aus der Iglesia de Caridad in die Iglesia San Francisco de Asis, wo ebenfalls das Pfeifenwerk repariert und gereinigt wurde. Im weiteren Projektverlauf finden die Gehäuserestaurierung und die weitere Dokumentation der Arbeiten statt.


Musik als Brücke zwischen Kulturen

Am Ende der denkmalsgerechten Komplettrestaurierung steht eine spielbare, hervorragend restaurierte historische Kirchenorgel. Musikalische Veranstaltungen mit Solisten des In- und Auslandes können durchgeführt werden und dienen dem internationalen Musikeraustausch und der Tourismusförderung. Daneben wird die historische Orgel dringend zur Aus- und Weiterbildung von Kirchenmusikern und für das kirchenmusikalische Leben benötigt.  Durch einen Kooperationsvertrag zwischen dem Instituto de Estudios Eclesiásticos P. Félix Varela und der Hochschule für Katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik in Regensburg ist seit 2016 in Havanna die Ausbildung junger Orgelmusiker möglich. Das Hochschulfach „Katholische Kirchenmusik“ wird erstmals in Kuba angeboten. Die Studenten können die Orgel nach der Restaurierung im Rahmen ihres Studiengangs nutzen.

Die Iglesia San Francisco de Asis, eine restaurierte Kirche inmitten des UNESCO-geschützten Altstadtbereich Havannas, gehört zu den wichtigen touristischen Sehenswürdigkeiten und ist ein bedeutender Veranstaltungsort klassischer Konzerte, unter anderem innerhalb der jährlichen "Semana de Música Sacra".

Durch die Restaurierung der Merklin-Schütze-Orgel mit Mitteln aus dem Kulturerhalt-Programm wird ein bedeutendes Zeugnis der kulturellen Vergangenheit Kubas erhalten und für die Nachfolgegenerationen bewahrt.

Projektpartner sind die Deutsche Stiftung Welterbe und das Baltisches Orgel Centrum e.V. sowie das Erzbischofsamt der Römisch-Katholischen Kirche Kuba. Die Maßnahme steht in Bezug zur neu initiierten Kirchenmusikausbildung der Katholischen Kirche in Kuba.

Schlagworte