Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Dialog konkret – "CrossCulture Programm"

Artikel

Mit seinem Stipendienprogramm CrossCulture (CCP) setzt sich das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) als Partner des Auswärtigen Amts für den interkulturellen Dialog mit islamisch geprägten Gesellschaften ein.

CCP richtet sich an engagierte Personen zwischen 23 und 45 Jahren, die in gesellschaftlich relevanten Organisationen arbeiten. Zwei bis drei Monate arbeiten, leben und lernen sie in einem anderen kulturellen Umfeld. Junge Berufstätige und freiwillig Engagierte aus Deutschland sowie Nah- und Mittelost, Nordafrika und Asien erweitern ihre professionellen und sozialen Kompetenzen und lernen einen anderen Kulturkreis kennen und verstehen.

Stipendiaten des CrossCulture Programms haben die Chance, während ihres Aufenthaltes in einer Organisation des Gastlandes mitzuarbeiten. Dabei machen sie vielschichtige Erfahrungen und wirken anschließend als Multiplikatoren in ihren Heimatländern. Neben der beruflichen und fachlichen Weiterbildung gewinnen die Programmteilnehmer einen Überblick über gesellschaftliche und politische Strukturen im Gastland und lernen kulturelle Prägungen und Verhaltensmuster kennen. Außerdem knüpfen sie wichtige Kontakte, die sie nach der Rückkehr in ihre Heimat für eine zukünftige Zusammenarbeit nutzen können. Dieser interkulturelle Austausch stärkt die Netzwerkbildung zwischen Organisationen in Deutschland sowie der islamisch geprägten Welt und regt grenzübergreifende Kooperationen an.

Das Spektrum an Arbeitsbereichen reicht von politischer Bildung, Journalismus und Medien über Kulturarbeit, Bildung und Umwelt bis hin zu Menschenrechtsarbeit und internationaler Politik.

Seit 2012 bietet das Modul CrossCulture Plus zudem die Möglichkeit, kleinere Projekte von CrossCulture Alumni in arabischen Transformationsländern zu fördern, die die dortigen zivilgesellschaftlichen Strukturen stärken.

Ansprechpartner:

Dr. Eva Sodeik-Zecha
Leitung CrossCulture Programm
Institut für Auslandsbeziehungen e.V.
Charlottenplatz 17, D-70173 Stuttgart
Tel +49 711 22 25 – 143
Fax +49 711 22 64 – 346
Sodeik-zecha@ifa.de

Tim Hülquist
Leitung CrossCulture Plus
Tel. +49 711 22 25 - 299
huelquist@ifa.de

Weitere Informationen zum CrossCulture Programm finden Sie unter: www.ifa.de/crossculture

Weitere Informationen