Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Zusammenarbeit mit Karibischer Gemeinschaft vertiefen

Steinmeier und die Vertreterinnen und Vertreter der CARICOM-Staaten

Steinmeier und die Vertreterinnen und Vertreter der CARICOM-Staaten, © photothek/Gottschalk

02.03.2015 - Artikel

Außenminister Steinmeier hat am 2. März seine Amtskolleginnen und Amtskollegen aus den Staaten der Karibischen Gemeinschaft (CARICOM) zu einer Konferenz nach Berlin eingeladen.

Guyana hat in diesem Jahr den CARICOM-Vorsitz: Außenministerin Carolyn Rodrigues-Birkett
Guyana hat in diesem Jahr den CARICOM-Vorsitz: Außenministerin Carolyn Rodrigues-Birkett© photothek/Gottschalk

Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat am 2. März seine Amtskolleginnen und Amtskollegen aus den Staaten der Karibischen Gemeinschaft (CARICOM) zu einer Konferenz nach Berlin eingeladen. Im Mittelpunkt der Beratungen standen globale Fragen wie der Klimawandel und erneuerbare Energien, aber auch die Reform der Vereinten Nationen (UNO).

Gleich sieben Amtskolleginnen und -kollegen konnte Außenminister Steinmeier am Montag (02.03.) im Auswärtigen Amt begrüßen: Zu einer Konferenz der Staaten der Karibischen Gemeinschaft (CARICOM) in Berlin waren die Außenministerinnen und Außenminister von Guyana, Grenada, Jamaika, St. Kitts und Nevis, St. Lucia, Trinidad und Tobago und von den Bahamas angereist. Auch der Tourismus- und Wirtschaftsminister von Antigua und Barbuda sowie die Botschafter von Barbados, Belize, Dominica, Haiti und Suriname nahmen an der Konferenz im Außenministerium teil.

Steinmeier und die Vertreterinnen und Vertreter der CARICOM-Staaten
Steinmeier und die Vertreterinnen und Vertreter der CARICOM-Staaten© photothek/Gottschalk

Steinmeier erklärte zu Beginn der Tagung, er freue sich, dass zahlreiche Amtskollegen aus den Staaten der Karibik seine Einladung nach Berlin angenommen hätten. Gemeinsam habe man darüber beraten, wie man die guten Beziehungen zwischen Deutschland und der Karibischen Gemeinschaft CARICOM weiter ausbauen könne.

Gemeinsame Werte und Überzeugungen

Der Außenminister fügte hinzu, Deutschland und die karibischen Staaten würden viele gemeinsame Überzeugungen teilen:

Wir teilen nicht nur gleiche Werte. Wir teilen auch unser Bemühen darum, die Herausforderungen, die uns weltweit gleichermaßen beschäftigen, als verantwortungsvolle Mitglieder der internationalen Gemeinschaft zu meistern.

Im Zentrum des Austauschs in Berlin standen dabei globale Schlüsselfragen wie der Klimawandel und eine sichere und saubere Energieversorgung für die Zukunft. Zu diesen und anderen globalen Themen wollen die CARICOM-Staaten und Deutschland zukünftig in den Vereinten Nationen und anderen internationalen Gremien noch enger zusammenarbeiten.

Dialog über aktuelle internationale Fragen

CARICOM-Konferenz mit den Staaten der Karibischen Gemeinschaft am 02.03.2015 in Berlin
CARICOM-Konferenz mit den Staaten der Karibischen Gemeinschaft am 02.03.2015 in Berlin© photothek/Gottschalk

Steinmeier sagte weiter, er habe mit seinen Amtskolleginnen und -kollegen auch den politischen Dialog über aktuelle internationale Fragen gepflegt: Dabei sei es sowohl um Entwicklungen in Lateinamerika und der Karibik als auch um die Neuordnung der Beziehungen zwischen den USA und Kuba gegangen. Auf der anderen Seite habe es ein großes Interesse der karibischen Partner gegeben, das deutsche und europäische Engagement zur Krisenbewältigung in der europäischen Nachbarschaft zu besprechen. In Zukunft wolle man in regelmäßigen Abständen zu politischen Konsultationen zusammenkommen, so der deutsche Außenminister.

Austausch mit Wirtschaftsverbänden

Abschließend erklärte Steinmeier, die Gäste aus der Karibik würden ihren Aufenthalt in Deutschland auch dazu nutzen, intensive Gespräche mit deutschen Unternehmern in Berlin und Hamburg zu führen. Das zeige, „dass unsere Beziehungen nicht nur eine politische Dimension haben, sondern auch auf einem starken Pfeiler der wirtschaftlichen Zusammenarbeit ruhen, den wir vielen engagierten Unternehmern und Wirtschaftsverbänden verdanken.“

Weitere Informationen

Deutschland, Lateinamerika und die Karibik: Konzept der Bundesregierung

Regionale Schwerpunkte: Lateinamerika

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben