Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Berichte der Bundesregierung

Blick auf Kabul

Blick auf Kabul, © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/ZB

19.12.2019 - Artikel

Die Bundesregierung informiert den Bundestag regelmäßig zur Lage in Afghanistan. Dazu gehören neben wöchentlichen Unterrichtungen, Plenardebatten auch Antworten auf parlamentarische Anfragen. Für die Zeitdauer des ISAF-Mandats geschah dies zusätzlich durch Fortschrittsberichte.

Seit 2014 steht die afghanische Eigenverantwortung noch stärker im Mittelpunkt unseres unterstützenden Engagements. Fortschritte bei der Stabilisierung, dem Wiederaufbau und der Entwicklung des Landes sind daher in erster Linie Afghanistan und seiner Regierung zuzuordnen und können nur mittelbar als Ergebnis internationaler oder deutscher Unterstützung verstanden werden. Daher wurde auch für die Berichterstattung der Bundesregierung zu Stand und Perspektiven des deutschen Afghanistan-Engagements mit dem Perspektivbericht 2018 eine neue Form gefunden, die knappe und realistische Bestandsaufnahme und Perspektiven für die künftige Gestaltung des deutschen Afghanistan-Engagements im internationalen Rahmen erlaubt, die als Grundlage für weitere politische Entscheidungen dienen können.

Aufgrund der politischen Prozesse in Afghanistan und der zunehmenden Dynamik um einen Friedensprozess unterrichtete die Bundesregierung dem Bundestag im Februar 2019 zudem mit einem Input-Papier über die deutsche Unterstützung des Friedensprozesses in Afghanistan, in welchem sie mögliche Szenarien diskutiert, Perspektiven aufzeigt und den möglichen deutschen Beitrag darstellt.

Lesen Sie hier die Berichte:

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben