Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Staatssekretär Michaelis empfängt die Bucerius Summer School der ZEIT-Stiftung im Auswärtigen Amt

Staatssekretär Michaelis im Gespräch mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Bucerius Summer School der ZEIT-Stiftung im Auswärtigen Amt

Staatssekretär Michaelis im Gespräch mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Bucerius Summer School der ZEIT-Stiftung im Auswärtigen Amt, © ZEIT-Stiftung/David Ausserhofer

23.08.2019 - Artikel

Am 23.08. empfing Staatssekretär Andreas Michaelis die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der diesjährigen Bucerius Summer School der ZEIT-Stiftung und diskutierte mit ihnen über Deutschlands Außenpolitik zwischen Geopolitik, transnationalen Herausforderungen und internationaler Verantwortung.

Im Vordergrund der Diskussionen standen die Stärkung der europäischen Souveränität, das Verhältnis von nationaler und europäischer Identität sowie Deutschlands Verantwortung und Engagement zur Stärkung einer regelbasierten internationalen Ordnung. Staatssekretär Michaelis unterstrich die Bedeutung multilateraler Lösungsansätze zur nachhaltigen Friedenssicherung und Stabilität.

Die Bucerius Summer School der ZEIT-Stiftung findet dieses Jahr unter dem Titel “The New Normal, Geopolitics, Digitalization, and Climate Change” statt und widmet sich gemeinsamen globalen Herausforderungen aus vielfältigen Perspektiven. Die Summer School ist ein bewährtes Format, das angehenden internationalen Führungskräften eine Plattform bietet, ihre Ideen und Projekte zu diskutieren und sich zu vernetzen. Die zweiwöchige Veranstaltung wird geleitet von dem Journalisten Georg Mascolo und Eberhard Sandschneider (Freie Universität Berlin).

Bucerius Summer School 2019

Schlagworte

nach oben