Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Türkischer Europaminister zu Gast in Berlin Türkei

13.08.2015 - Artikel

Europa-Staatsminister Roth im Gespräch mit seinem türkischen Amtskollegen Bozkır in Berlin: Im Fokus stand die aktuelle Lage, der Friedensprozess mit den Kurden und die EU-Annäherung.

Herzliche Begrüßung zwischen Roth und Bozkır
Herzliche Begrüßung zwischen Roth und Bozkır© AA

Der türkische Europaminister Volkan Bozkır ist am 12. August zu Gesprächen mit seinem deutschen Amtskollegen, Europa-Staatsminister Michael Roth, nach Berlin gekommen. Der Fokus des intensiven Austauschs lag dabei auf der aktuellen politischen Lage in der Türkei nach den jüngsten Anschlägen und dem Friedensprozess mit der kurdischen Bevölkerung. Weitere wichtige Themen waren die EU-Annäherung des Landes und der Einigungsprozess in Zypern.

Angesichts der Welle terroristischer Gewalt in der Türkei drückte Staatsminister Roth seine große Sorge aus und bekräftigte die Solidarität der NATO-Partner im Kampf gegen den Terrorismus. Zugleich sprach er sich für einen fortgesetzten Dialog der türkischen Regierung mit der kurdischen Bevölkerung aus. "Die Türkei ist eine lebendige Demokratie, die auf eine friedliche Verständigung aller Ethnien zwingend angewiesen ist. Eine weitere Eskalation mit immer neuer Gewalt muss unbedingt verhindert werden. Für dauerhafte Stabilität braucht es eine politische und keine militärische Lösung", so Roth nach dem Treffen. Dabei machte er auch deutlich, dass beim gemeinsamen Kampf gegen die islamistische Terrororganisation ISIS alles getan werden müsse, um die Gewalt entschlossen zurückzudrängen.

Blick in das Delegationsgespräch
Blick in das Delegationsgespräch© AA

Ausdrücklich unterstützte Roth den Prozess der weiteren Annäherung der Türkei an die EU. Der deutsche Staatsminister sprach sich dabei abermals für verstärktes Engagement in den Verhandlungen mit der Eröffnung der Kapitel 23 (Justiz und Grundrechte) und 24 (Recht, Freiheit und Sicherheit) aus. Optimistisch blickten beide Europaminister auf den Fortgang der Gespräche zwischen dem türkischen und griechischen Teil Zyperns. "Eine Einigung zwischen beiden Seiten ist greifbar nahe", betonte Roth. Der türkische Europaminister unterstrich die Bereitschaft seiner Regierung, den Prozess der Wiedervereinigung Zyperns entschlossen zu unterstützen.

Zum Weiterlesen

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben