Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Slowakischer Europa-Staatssekretär zu Gast in Berlin Slowakei

25.09.2015 - Artikel

Europa-Staatsminister Roth traf am Donnerstag (24.09.) in Berlin mit dem slowakischen Europa-Staatssekretär Ivan Korčok zusammen. Thema seines Besuchs war die Bewältigung der aktuellen Flüchtlingskrise in Europa.

Der slowakische Staatssekretär für Europäische Angelegenheiten Ivan Korčok ist am 24. September zu Gesprächen mit Europa-Staatsminister Michael Roth nach Berlin gekommen. Im Mittelpunkt des Austauschs stand dabei die Bewältigung der aktuellen Flüchtlingskrise in Europa.

Europa-Staatsminister Michael Roth und der slowakische Europa-Staatssekretär Ivan Korčok.
Europa-Staatsminister Michael Roth und der slowakische Europa-Staatssekretär Ivan Korčok.© AA

Staatsminister Roth machte im Gespräch deutlich, dass die aktuelle Situation für die Mitgliedstaaten in der EU eine große Bewährungsprobe darstelle. "Wir müssen gemeinsam Lösungen finden," sagte Roth, der gleichzeitig daran erinnerte, dass Solidarität in Europa keine Einbahnstraße sei. "Solidarität ist immer ein Geben und ein Nehmen. Deshalb erwarten wir auch von unseren EU-Partnern, dass sie im Rahmen ihrer Möglichkeiten einen nachhaltigen und substanziellen Beitrag zur Überwindung der Flüchtlingskrise leisten."

Solidarität und Humanität in der Flüchtlingspolitik

Ausdrücklich betonte Roth, dass Europa eine Union gemeinsamer Werte sei und daher stets für Humanität und Solidarität eintreten müsse. "Einzelne Mitgliedstaaten dürfen sich daher nicht unter Hinweis auf religiöse oder kulturelle Traditionen ihrer Verantwortung gegenüber Menschen entledigen, die vor Hunger, Verfolgung und Krieg fliehen," so Roth. Zudem müsse man die Vorschläge für eine gemeinsame Flüchtlingspolitik der EU im Zusammenhang diskutieren. Losgelöste Debatten um Quoten führten daher nicht weiter. Mit seinem slowakischen Amtskollegen war er sich darin einig, dass der Europäische Rat vom 23. September wichtige Weichen zur effektiven Bekämpfung der Fluchtursachen in Herkunfts- und Transitländern gestellt habe.

Verwandte Inhalte

Schlagworte