Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Konsultationen mit dem russischen Stellvertretenden Außenminister Werschinin zu Syrien Russische Föderation

Staatssekretär Andreas Michaelis und der Stellvertretende Außenminister der Russischen Föderation, Sergej W. Werschinin

Staatssekretär Andreas Michaelis und der Stellvertretende Außenminister der Russischen Föderation, Sergej W. Werschinin, © AA

05.04.2019 - Artikel

Staatssekretär Andreas Michaelis empfing am 5. April den Stellvertretenden Außenminister der Russischen Föderation, Sergej W. Werschinin, zu Gesprächen über den weiterhin  ungelösten Konflikt in Syrien.

Dabei ging es um Perspektiven für den politischen Prozess in Syrien, um die Lage in Idlib, humanitäre Fragen, die problematische Sicherheitslage für Binnenvertriebene und zurückkehrende Flüchtlinge sowie um Voraussetzungen für ein stärkeres Engagement zur Stabilisierung der Situation in Syrien.

Eine Konfliktlösung kann nur über einen glaubwürdigen politischen Prozess erreicht werden, den es mit der Einberufung eines ausgewogen besetzten Verfassungskomitees zu initiieren gilt. Daneben setzt sich Deutschland mit aller Kraft für den Zugang humanitärer Hilfsorganisationen und eine Verbesserung der humanitären Situation in Syrien ein,  wo gerade Russland mit seinem besonderen Einfluss im Konfliktgebiet eine wichtige Rolle spielt.

Deutschland arbeitet mit anderen Ländern im VN-Sicherheitsrat und in verschiedenen Formaten, um einen Weg aus dem nun bereits seit acht Jahren tobenden Konflikt in Syrien zu weisen.

Schlagworte

nach oben