Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutsch-philippinische Abkommen unterzeichnet Philippinen

19.09.2014 - Artikel

Anlässlich des Deutschland-Besuchs des philippinischen Staatspräsidenten Benigno Simeon Aquino III wurden am Freitag (19.09.) mehrere bilaterale Abkommen im Auswärtigen Amt unterzeichnet. Unter anderem wurde der Grundstein zur Gründung einer deutsch-philippinischen Handelskammer gelegt.

Anlässlich des Deutschland-Besuchs des philippinischen Staatspräsidenten Benigno Simeon Aquino III wurden am Freitag (19.09.) mehrere bilaterale Abkommen im Auswärtigen Amt unterzeichnet. Unter anderem wurde der Grundstein zur Gründung einer deutsch-philippinischen Handelskammer gelegt.

Feierliche Zeremonie im Auswärtigen Amt
Feierliche Zeremonie im Auswärtigen Amt© AA

Feierliche Zeremonie im Auswärtigen Amt: Im Beisein des philippinischen Außenministers Albert del Rosario und Staatssekretär Stephan Steinlein wurden am Freitag (19.09.) deutsch-philippinische Abkommen und Notenwechsel in den Bereichen soziale Sicherheit, Handel und Bildung unterzeichnet. Eine Auslandsreise verhinderte die Teilnahme von Außenminister Frank-Walter Steinmeier.

Abkommen über soziale Sicherheit

Botschafterin Natividad (r.) und Botschafter Ossowski (l.) bei der Unterzeichnung.
Botschafterin Natividad (r.) und Botschafter Ossowski (l.) bei der Unterzeichnung.© AA

Im Bereich der Sozialen Sicherheit wurde ein Abkommen von der philippinischen Botschafterin in Deutschland, Maria Natividad, und dem deutschen Botschafter auf den Philippinen, Thomas Ossowski, unterzeichnet.

Gründung einer deutsch-philippinischen Handelskammer

Zudem wird es künftig wird eine bilaterale Handelskammer geben. Der Austausch der entsprechenden Noten erfolgte schon jetzt symbolisch durch den philippinischen Handels- und Industrieminister Gregory Domingo und den parlamentarischen Staatssekretär im deutschen Wirschaftsministerium, Uwe Beckmeyer. Formal wird die Übergabe in Manila stattfinden.

Zusammenarbeit im Bereich der beruflichen Bildung

Eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit im Bereich der beruflichen Bildung unterzeichneten die philippinische Botschafterin in Deutschland, Maria Natividad und der deutsche Botschafter auf den Philippinen, Thomas Ossowski.

Außerdem wurde ein Kooperationsabkommen zwischen dem Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) und der philippinischen Technical Education and Skills Development Authority (TESDA) beschlossen. Hierbei geht es unter anderem um eine Vertiefung der Kooperation mit Blick auf eine praxisnahe und betriebsintegrierte Berufsausbildung.

60 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen Deutschland und den Philippinen
Logo '60 Jahre deutsch-philippinische Beziehungen'

Mehr Informationen:

deutsch-philippinische Beziehungen

www.manila.diplo.de

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben