Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Norwegens Europaminister Vidar Helgersen in Berlin Norwegen

Treffen im Auswärtigen Amt: Staatsminister Michael Roth (re.) und Norwegens Europaminister Vidar Helgersen (li.)

Treffen im Auswärtigen Amt: Staatsminister Michael Roth (re. ) und Norwegens Europaminister Vidar Helgersen (li.), © AA

18.02.2014 - Artikel

Beim ersten Treffen Staatsminister Roths mit Vidar Helgersen ging es um die Wahlen zum Europäischen Parlament, die Bindung Norwegens an die EU und um die Energie- und Klimapolitik.

Für den neuen norwegischen Europaminister war es der erste Berlin-Besuch in dieser Funktion. Staatsminister Michael Roth und Minister Vidar Helgersen berieten bei ihrem Treffen über die Herausforderungen der EU im Vorfeld der Wahlen zum Europäischen Parlament und würdigten die enge Bindung Norwegens an die EU durch die Mitgliedschaft im Europäischen Wirtschaftsraum.

Weitere Themen waren die Energie- und Klimapolitik.

Beziehungen zwischen Norwegen und Deutschland


Chance Europawahl

Am Rande des Treffens erklärte Staatsminister Roth, die Europawahl im Mai biete die Chance, couragiert Europaskeptikern und Populisten entgegen zu treten:

Wir müssen in diesem Wahlkampf deutlich machen: Nur mit und durch Europa können wir die Globalisierung demokratisch, sozial und nachhaltig gestalten. Denn unser Europa gründet auf solidarischem Wachstum, auf Bildung und sozialem Zusammenhalt. Das ist das beste Rezept, um die Europäer auch in Zukunft von unserem gemeinsamen Projekt zu überzeugen.

Verwandte Inhalte

Schlagworte