Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

"Eye Contact" – Deutsch-myanmarischer Fusion Jazz und Live-Cartoons auf diplomatischem Parkett Myanmar

23.09.2014 - Artikel

Ein künstlerischer Einblick in die beiden sehr unterschiedlichen Länder aus der Perspektive des jeweils anderen - live im Auswärtigen Amt.

Das Ensemble Europe meets Myanmar inmitten der Ausstellung
Das Ensemble "Europe meets Myanmar" inmitten der Ausstellung© AA

Das Ensemble "Europe meets Myanmar" mit Musikern aus Myanmar und Deutschland unter der Leitung des Bassisten Tim Isfort brachte am Dienstag (23.09.) sein neuestes Projekt "Eye Contact" in den Lichthof des Auswärtigen Amtes. Gemeinsam mit zwei Cartoonisten aus Deutschland und Myanmar, Malte Jehmlich und U Soe Thaw Dar, gab "Europe meets Myanmar" einen künstlerischen Einblick in die beiden sehr unterschiedlichen Länder aus der Perspektive des jeweils anderen.

Spontanzeichnungen parallel zur Livemusik: eine Premiere

Eye Contact – deutsch-myanmarischer Fusion Jazz und Live-Cartoons
"Eye Contact" – deutsch-myanmarischer Fusion Jazz und Live-Cartoons© AA

Parallel zur Fusion-Musik erzählten die Cartoonisten anhand von Spontanzeichnungen und Collagen aus der Geschichte und dem heutigen Alltag Deutschlands und Myanmars. Die Musiker aus beiden Ländern waren schon mehrfach gemeinsam aufgetreten, aber die zusätzliche zeichnerische Komponente des "Story telling" feierte erstmals im Lichthof des Auswärtigen Amtes Premiere.

Das zahlreiche Publikum war begeistert von der gelungenen Mischung der Genres und dem Einblick in eine den meisten eher fremde Kultur. "Eye Contact" ist einer der künstlerischen Höhepunkte im Rahmen der im Auswärtigen Amt laufenden Ausstellung "Kultur und Wissenschaft: Schlüssel zur Zukunft – 60 Jahre diplomatische Beziehungen Deutschland-Myanmar".

Die Künstler reisen nach Ende ihrer Deutschland-Tournee in wenigen Tagen weiter nach Myanmar. Mit Unterstützung des Goethe-Instituts wird die Gruppe in Rangun und weiteren Städten des Landes auftreten.

Mehr zur Ausstellung "Kultur und Wissenschaft: Schlüssel zur Zukunft – 60 Jahre diplomatische Beziehungen Deutschland-Myanmar"

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben