Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Kultur und Bildung Monaco

Artikel

Stand: Dezember 017

Monaco bietet ein hochklassiges Kulturangebot, das sich inner- und außerhalb der Region großer Beliebtheit erfreut.

Das Fürstenhaus ist durch verschiedene Stiftungen in der Unterstützung der Kulturszene sowie der Nachwuchsförderung engagiert. So werden jährlich Künstler aus nahezu allen kulturellen Bereichen mit Auszeichnungen der Stiftung Prinz Pierre von Monaco (Literaturpreis, Preis für Musikkompositionen, Internationaler Preis für zeitgenössische Kunst) unterstützt und gefördert.

Monaco verfügt seit 1856 über ein philharmonisches Orchester, das von 2013 bis 2016 von Gianluigi Gelmetti geführt wurde. Sein aktueller Leiter ist  Kazuki Yamada. Die Oper von Monte Carlo, 1879 als prunkvoller Erweiterungsbau (Architekt Charles Garnier) des Kasinos eingeweiht und nach Renovierung2005 zur Inthronisierung von Fürst Albert II wiedereröffnet,  wird seit Juni 2007 von Jean-Louis Grinda geleitet. Chef-Choreograph des weltberühmten Monte-Carlo Balletts ist seit 1993 Jean-Christophe Maillot (von 1978 – 1983 Solotänzer beim Hamburger Ballett).

Internationale Aufmerksamkeit finden auch jährliche Festivals wie das „Festival International de la Télévision“ oder das Zirkusfestival. Radio Monte-Carlo wird auch über die Grenzen des Kleinstaates hinaus insbesondere an der französischen Mittelmeerküste gehört.

Im Bereich Sport finden die internationalen Autorennen (Großer Preis von Monaco und Rallye Monte Carlo), Fußballwettbewerbe, Tennis-Turniere und Schwimm-Veranstaltungen über die Landesgrenzen hinaus Beachtung. Der Fußballclub AS Monaco spielt in der ersten französischen Liga.

Das Schulwesen  Monacos ist international ausgerichtet und verfügt über sechs öffentliche und eine private Grundschulen, zudem zwei private Schulen, die von Grundschule bis zum Abitur führen (darunter die International School of Monaco), drei weiterführende öffentliche Schulen (darunter eine Hotel-, eine pädagogische und eine technische Fachschule), eine Kunsthochschule und eine Tanzakademie. Auf mehr als 5.651Schüler kommen circa 579 Lehrkräfte (Schuljahr 2014-15). Im Bereich der tertiären Bildung gibt es die „International University of Monaco (IUM), eine englischsprachige Universität mit Spezialisierung auf Betriebswirtschaftslehre, die Hochschule der Bildenden Künste, und eine Fachhochschule zur Ausbildung von Krankenpflegern.

Weitere Informationen

Monte Carlo
Monte Carlo© picture alliance/prisma

nach oben