Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutsch-Finnische Konsultationen in Berlin Finnland

Staatssekretär Andreas Michaelis und sein finnischer Amtskollege Matti Anttonen

Staatssekretär Andreas Michaelis und sein finnischer Amtskollege Matti Anttonen, © AA

03.05.2019 - Artikel

Staatssekretär Andreas Michaelis empfing am 3. Mai seinen finnischen Amtskollegen Matti Anttonen zu Gesprächen im Auswärtigen Amt.

Die Europapolitik stand angesichts der bevorstehenden finnischen Ratspräsidentschaft ganz oben auf der Agenda – von der Rechtstaatlichkeit über das künftige EU-Budget bis zur Frage, wie die EU als außenpolitischer Akteur gestärkt werden kann. Staatssekretär Michaelis sicherte seinem Amtskollegen volle Unterstützung aus Deutschland zu: „Wir erwarten von der finnischen Ratspräsidentschaft positive, zukunftsorientierte Impulse für die EU und freuen uns darauf, weiter eng mit Finnland zu kooperieren“. 

Als gleichgesinnte Partner arbeiten Deutschland und Finnland auch international auf das Engste zusammen. Drängende Fragen wie die aktuelle Lage in der Ukraine oder der Erhalt der regelbasierten globalen Ordnung waren daher ebenso Teil des deutsch-finnischen Austauschs. Deutschland hat zur Stärkung der internationalen Ordnung die „Allianz für den Multilateralismus“ ins Leben gerufen. Finnland ist als like-minded Partner ein zentraler Unterstützer der Initiative. 

Schlagworte

nach oben