Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutschland und Dominikanische Republik: Erprobte Multilateralisten Dominikanische Republik

AM Maas trifft Miguel Vargas Maldonado

Außenminister Heiko Maas trifft Miguel Vargas Maldonado, Außenminister der Dominikanischen Republik zu einem Gespräch in Berlin., © Felix Zahn/photothek.net

19.02.2019 - Artikel

Außenminister Maas zeigt mit seinem Amtskollegen Miguel Vargas Einigkeit bei Klima & Sicherheit 

Der UN-Sicherheitsrat hat viele Funktionen – im Falle von Deutschland und der Dominikanischen Republik hat er auch die politischen Beziehungen entschieden belebt. Außenminister Maas lobte das Engagement der beiden Länder während ihrer aktuellen Mitgliedschaft beim Thema Klima & Sicherheit. Miguel Vargas hatte im Januar unter dominikanischem Vorsitz eine Sitzung des Sicherheitsrates zu diesem Thema geleitet, an der auch Maas teilnahm. Dieser betonte:

Wir beide sind überzeugt: Klimarisiken sind real und sie sind global. Also gehören sie ganz oben auf die Tagesordnung des Sicherheitsrates. Wir haben dafür gemeinsam mit der Dominikanischen Republik den Startschuss gegeben, ein großer Erfolg.

Beide Länder sind außerdem mit anderen Staaten in der von Deutschland gegründeten Freundesgruppe „Klima & Sicherheit“ engagiert, Maas lädt zudem am 4. Juni zu einer hochrangigen „Berlin Conference on Climate and Security“ nach Berlin ein.

Wichtige Gemeinsamkeiten

Mit der Dominikanischen Republik, aber auch mit seinen Nachbarstaaten in der Karibik und Lateinamerika, verbindet Deutschland viel: Nicht nur der Wille, nach den Regeln zu spielen und Probleme als Multilateralisten gemeinsam zu lösen. Sondern, so sagte Außenminister Maas, auch die Übereinstimmung, dass Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und fairer, freier Handel der einzig richtige Weg sind. Deutschland will diese Staaten stärker ins Zentrum seiner Außenpolitik rücken. Eine neue Lateinamerika- und Karibik-Initiative des Auswärtigen Amtes wird Deutschland und die Region enger verzahnen. Das Ziel: Mehr Kooperation in Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur. „Wir wollen gemeinsame Netzwerke ausbauen, voneinander Lernen und auf internationaler Bühne für unsere gemeinsamen Werte eintreten,“ sagte Heiko Maas. Die Dominikanische Republik ist dabei ein wichtiger Gleichgesinnter, nicht nur im Schlüsselbereich Klima und Sicherheit.

Schlagworte

nach oben