Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Die EU als Teil der Lösung: Staatsminister Roth in Dänemark und Schweden Dänemark

14.01.2014 - Artikel

Staatsminister Roth reiste am 13. Januar nach Skandinavien, um sich mit seinen dortigen Amtskollegen zu treffen.

Staatsminister Roth und der dänische Europaminister Haekkerup
Staatsminister Roth und der dänische Europaminister Haekkerup© AA

Staatsminister Michael Roth ist am Montag (13.01.) nach Skandinavien gereist, um sich mit seinen Amtskollegen in Stockholm und Kopenhagen zu treffen.

Gemeinsam mit dem dänischen Europaminister Nick Haekkerup will sich Staatsminister Roth für die Stärkung der Grundwerte in Europa und den sozialen Zusammenhalt einsetzen.

Stärkung der Grundwerte in Europa

Im Anschluss reiste der Staatsminister weiter nach Stockholm, wo er auf die schwedische Europaministerin Birgitta Ohlsson traf. Auch in diesem Gespräch standen die Wahlen zum Europäischen Parlament und die Stärkung gemeinsamer Grundwerte in Europa im Mittelpunkt.

Am Rande seines Antrittsbesuchs erklärte Roth, er freue sich auf die Zusammenarbeit mit seinen dänischen und schwedischen Amtskollegen:

Michael Roth mit seiner schwedischen Amtskollegin Birgitta Ohlsson
Michael Roth mit seiner schwedischen Amtskollegin Birgitta Ohlsson© AA

„Gemeinsam wollen wir uns dafür einsetzen, dass die Europäische Union künftig nicht mehr als Teil des Problems, sondern als Teil der Lösung verstanden wird. Europa ist zu wertvoll, um es den Europopulisten zu überlassen.“

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben