Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Europa auf der Agenda: Außenminister Gabriel reist nach Brüssel Belgien

30.01.2017 - Artikel

Außenminister Gabriel reist am Dienstag (31.01.) zu Gesprächen mit Mogherini, Juncker und Stoltenberg nach Brüssel.

Seine zweite Reise führt Außenminister Sigmar Gabriel am Dienstag (31.01.) nach Brüssel. Dort wird er Gespräche mit Federica Mogherini, der EU-Außenbeaufragten, Jean-Claude Juncker, dem Präsidenten der Europäischen Kommision, und NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg führen.

Hohe Priorität: Europäische Themen

Auch auf Gabriels erster Reise stand Europa im Mittelpunkt: Abflug nach Paris aus Braunschweig.
Auch auf Gabriels erster Reise stand Europa im Mittelpunkt: Abflug nach Paris aus Braunschweig.© Imo/photothek.net

Schon seine erste Reise nach Paris hat es deutlich gemacht: Europa und der Zusammenhalt in der Europäischen Union haben für den neuen Außenminister Sigmar Gabriel höchste Priorität. Seine zweite Reise führt ihn deswegen nach Brüssel – die drängenden Aufgaben, vor denen Europa steht, sollen mit ganzer Kraft angegangen werden.

Gespräche mit Juncker, Mogherini und Stoltenberg

Rue de la Loi - das Regierungsviertel in Brüssel
Rue de la Loi - das Regierungsviertel in Brüssel© Gaertner/photothek.net

In den Gesprächen mit Jean-Claude Juncker und Federica Mogherini wird es vor allem um die Frage gehen, wie sich die Europäische Union in Zukunft stärker aufstellen kann – nicht nur in Hinblick auf die eigene Zukunft, sondern auch vor dem Hintergrund eines schwierigen außenpolitischen Umfelds. Somit werden auch die verschiedenen internationalen Krisen und Konflikte eine wichtige Rolle in dem Gespräch spielen.

Mit dem NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg soll es um die aktuellen Herausforderungen gehen, vor denen das Verteidigungsbündnis steht.

Verwandte Inhalte

Schlagworte