Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Staatsministerin Böhmer leitet deutsch-australische Beratergruppe Australien

08.04.2015 - Artikel

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat gemeinsam mit dem australischen Premierminister Tony Abbott eine deutsch-australische Beratergruppe ins Leben gerufen. Auf deutscher Seite wird Staatsministerin Böhmer den Vorsitz übernehmen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat gemeinsam mit dem australischen Premierminister Tony Abbott eine deutsch-australische Beratergruppe ins Leben gerufen. Entwickelt hatten Merkel und Abbott diese Initiative am Rande des G 20-Gipfels im November 2014 in Brisbane. Die Bundeskanzlerin hat Staatsministerin Maria Böhmer gebeten, den Vorsitz der Beratergruppe auf deutscher Seite zu übernehmen. Auf australischer Seite wird Finanzminister Mathias Cormann seine Regierung vertreten.

Hintergrund der Beratergruppe ist die Berlin-Canberra-Erklärung von 2012 zum 60. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Deutschland und Australien. Danach wollen Deutschland und Australien sowohl bilateral enger zusammenarbeiten als auch die multilateralen Partnerschaften beider Länder stärken.

Aufgabe der deutsch-australischen Beratergruppe ist es, Empfehlungen zur Vertiefung der bilateralen Zusammenarbeit, zu wichtigen Fragen in der Region Asien/Pazifik und zu aktuellen politischen Herausforderungen zu erarbeiten.

Das Gremium setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens beider Länder zusammen.

Auf deutscher Seite gehören der Beratergruppe Volkmar Klein (Vorsitzender der deutsch-australischen Parlamentariergruppe im Deutschen Bundestag), Volker Perthes (Direktor der Stiftung Wissenschaft und Politik), Bernd Leukert (Mitglied des Vorstands und Global Managing Board der SAP SE), Barrie Kosky (Direktor der Komischen Oper Berlin), Anja Schwarz (Universität Potsdam) und Christoph Müller (Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Australien) an.

Die australische Regierung hat ihrerseits folgende Mitglieder benannt: Michael Chaney (Vorsitzender der National Bank Australia), Lucy Turnbull (Präsidentin der Deutsch-Australischen Industrie- und Handelskammer), Jeff Connolly (CEO Siemens Australia), Peter Jennings (Direktor des Australian Strategic Policy Institute), Nicholas Milton (Dirigent, derzeit Generalmusikdirektor des Saarländischen Staatsorchesters), Brian Schmidt (Nobelpreisträger für Astrophysik, Australian National University) und David Ritchie (Botschafter Australiens in Deutschland).

Die Beratergruppe wird im Juli und Oktober zusammentreffen und Ende des Jahres ihren Bericht mit konkreten Vorschlägen zur Intensivierung der Zusammenarbeit vorlegen.

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben